| SEM

Mobiler Suchtraffic konvertiert am besten

Mobile Marketing wächst und gedeiht.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die wachsende Bedeutung mobiler Endgeräte zeigt sich auch beim Suchmaschinenmarketing: Denn Suchtraffic über Smartphones führt im Vergleich zu Anfragen via Desktop oder PC viel häufiger zum Kauf. Dieses Ergebnis liefert eine Analyse von Marin Software. 

Der Studie des Marketing-Cloud-Anbieters zufolge, die im vierten Quartal 2014 durchgeführt wurde, liegen internetfähige Telefone bei der Umwandlung von Impressions zu Conversions weit vor Desktops und PCs, sowohl bei Suchmaschinenwerbung als auch im Google Display Netzwerk.

Knapp ein Drittel der Searchbudgets wurde im Untersuchungszeitraum für Anzeigen auf Smartphones und Tablets eingesetzt (Mehr über den Siegeszug der kleinen Bildschirme). Beim Verhältnis zwischen Werbeausgaben und Conversions schnitt jedoch das Smartphone am besten ab. Andrea Ramponi, Regional Vice President DACH bei Marin Software, hält die Investition in Search-Ads deshalb für lohnend. Die Performance sei gut und im Vergleich zu anderen Kanälen hielten sich die Kosten in Grenzen.

Auch folgende Zahlen belegen die Effizienz von Suchmaschinenmarketing auf dem Smartphone: Da sich Anzeigen und Suchergebnisse den kleinen Screen teilen müssen, entfällt nur ein kleiner Teil der Kontakte auf Smartphones, insgesamt 12,5 Prozent aller Search-Ad-Impressions. Aber der Anteil an den Search-Conversions liegt bei mehr als 20 Prozent. Desktop und auch Tablet können da in puncto Wirkung nicht mit Telefonen mithalten. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sind mehr als 15 Prozent aller Search-Impressions vom Desktop zum Smartphone gewandert. Auch bei der Click-through-Rate schlagen die Telefone klassische Computer und Tablets.

Besonders beliebt ist Handy-Werbung in den Euro-Ländern. Im Vergleich zu anderen Regionen ist die Akzeptanz deutlich höher. In Australien und Großbritannien schneiden Tablets am besten ab, obwohl die Verbreitung von Smartphones in Großbritannien höher ist als in Deutschland, Frankreich oder Italien.

Auch das könnte Sie interessieren:

Hälfte der Webshops für den mobilen Traffic gerüstet

Fünf SEO-Basics für Shopbetreiber

Umsätze mit mobilen Technologien steigen auf 3,3 Billionen Dollar

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Mobile Marketing, E-Commerce, Suchmaschinenmarketing

Aktuell

Meistgelesen