11.11.2013 | Online-Shops

Händlerbund mit neuem Bewertungssystem

Ware, Versandkosten, Lieferzeiten und Kundenservice okay? Diese Kriterien können Kunden bewerten.
Bild: Haufe Online Redaktion

Bewertungsportale sind bei Verbrauchern populär. Das haben nicht zuletzt zahlreiche Studien bewiesen. Ein neues Käufersiegel des Händlerbundes soll Shop-Betreibern nun die Möglichkeit bieten, Kundenbewertungen in den eigenen Shop einzubinden.

Online-Shopper vertrauen bereits etablierten Anbietern von Gütesiegeln wie Ekomi oder Trusted Shops. Nun kommt ein weiteres unabhängiges Siegel hinzu. Das externe Bewertungssystem des Händlerbunds kann in den eigenen Shop eingebunden werden und zeigt dann im sogenannten Käufersiegel den Bewertungsdurchschnitt des jeweiligen Händlers. Beurteilt werden können die Ware selbst, Versandkosten, Lieferzeit sowie Kundenservice.

Das Käufersiegel zu den Kundenbewertungen und das dazugehörige Bewertungssystem erhalten Online-Händler für eine monatliche Grundgebühr ab 9,99 Euro. Im Basis-Angebot enthalten sind unter anderem die Erstellung und Pflege von Rechtstexten. Zunächst wird eine einmalige Einrichtungsgebühr von 34,90 Euro zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer fällig. Betreibt ein Händler mehrere Shops gleichzeitig, kann das Siegel mehrfach verwendet werden. Bewertungen aus dem Onlinemarktplatz Ebay werden ebenfalls in das System integriert.

Schlagworte zum Thema:  Kundenbindung, E-Commerce, Versandhandel, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen