16.01.2013 | Online-Marktforschung

Programm der GOR 13 steht fest

Aktuelle Themen der Online-Forschung stehen im Fokus der GOR.
Bild: Haufe Online Redaktion

Das Programm der General Online Research Konferenz (GOR 13) steht fest. Internationale Referenten sprechen vom 4. bis 6. März in Mannheim über aktuelle Themen der Online-Forschung, darunter Social-Media-Kommunikation, E-Commerce und die Bedeutung mobiler Endgeräte.

Die Konferenz beleuchtet aktuelle Entwicklungen der Bereiche Online-Forschungsmethoden, Online-Marktforschung und Social-Media-Forschung. Keynotes sprechen internationale Referenten wie die beiden Engländer John Kearon, Gründer von Brainjuicer, und William H. Dutton, Professor für Internet Studies am Oxford Internet Institute der Universität Oxford.

In den Vorträgen geht es um Themen wie Customer Journey (Mark Roosen, Ebay Advertising Group), den Stellenwert von Qualitätssiegeln und Vergleichsportalen (Thomas Rodenhausen, Harris Interactive), das Nutzenpotenzial von Mobile Crowdsourcing (Steffen Engelhardt, Blauw Research) und die Wirkung von Bewegtbildformaten (Jens Barczewski, GfK Nurago). Die meisten Vorträge werden in englischer Sprache gehalten.

Interessierte können sich ab sofort zum Kongress anmelden und erhalten noch bis zum 31. Januar 2013 einen Frühbücherrabatt auf die Kongressgebühr. Ausführliche Informationen zum Programm und Referenten finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Mobile Marketing, Marktforschung, Social Media, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen