14.11.2012 | Online-Marketing

So funktioniert Weihnachtsmarketing

Wenn es weihnachtet, sind Kunden für Werbebotschaften besonders empfänglich.
Bild: Haufe Online Redaktion

Alle Jahre wieder buhlen Marketer in der Vorweihnachtszeit um die Aufmerksamkeit der Kunden. Tipps, worauf es beim kanalübergreifenden Marketing ankommt und wie Händler sich erfolgreich von der Konkurrenz abheben, liefert Sebastian Fleischmann, Area Manager DACH beim E-Mail-Marketing-Spezialist Responsys.

Wenn sich die Frequenz von Werbebotschaften in der Vorweihnachtszeit erhöht, bedarf es einer hervorstechenden Strategie. Marketer sollten sich hierfür Zeit nehmen und herausfinden, über welche Kanäle – E-Mail, Mobile, Social, Web oder Display - und zu welchem Zeitpunkt eine Kampagne Erfolg verspricht.

Erhöhtes Verkehrsaufkommen herrscht insbesondere bei der E-Mail. Entsprechend wichtig ist eine signifikante, informative Betreffzeile. Bei deren Auswahl können wochen- oder tagesaktuelle Trends der Schlagwörter, über die eine Seite über Suchmaschinen erreicht wird, ebenso hilfreich sein wie Testmails mit verschiedenen Betreffzeilen.

Kaufanreize schaffen

Kaufanreize funktionierten gerade in der Weihnachtszeit. Dem Anlass entsprechend passen Wunschlisten, die Kunden in sozialen Netzwerken oder per E-Mail verbreiten können oder ein kostenloser Geschenkverpackungsservice. Auch kostenlose, verlängerte Umtauschservices kommen gut an.

Die Erfahrung zeigt, dass Online-Spiele Kunden für Botschaften empfänglich machen. Sie sprechen sowohl auf Gewinne und Rabattaktionen wie auf eine Platzierung in einer Highscoreliste an, die über Social Media verbreitet werden können.

Informationen liefern

Da die Zeit zum Geschenkekaufen an Weihnachten bei den meisten knapp bemessen ist, schätzen Kunden umfassende Informationen zum Bestellvorgang. Besonders wichtig ist dabei die Ankunft der bestellten Waren sowie Versandinformationen als E-Mail oder SMS.

Kurz vor knapp sind Gutscheine für viele das Geschenk der Wahl. Shopfinder mit der Angabe der Geschäftsadresse und eine Verfügbarkeitsprüfung der Waren vor Ort mobilisieren kurzentschlossene Käufer.

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Online-Marketing, E-Mail-Marketing

Aktuell

Meistgelesen