09.01.2013 | Newsletter

Google mit neuem Feature zur Opt-in-Generierung

Das neue Angebot befindet sich noch in der Beta-Phase und steht nicht allen Adwords-Kunden zur Verfügung.
Bild: Google

Ein neues Google-Adwords-Feature ermöglicht die Integration einer Opt-in-Generierung in die Anzeige. Communications Extensions befindet sich noch in der Beta-Phase und steht noch nicht allen Adwords-Kunden zur Verfügung. Die Online-Agentur Artegic nennt Vor- und Nachteile des neuen Angebots.

Möglichkeiten zur Generierung von Opt-ins gibt es einige. Google bietet mit Communications Extensions in Kürze eine weitere. So funktioniert’s: Werbende können Newsletter-Opt-ins direkt in die Adwords-Anzeige einbinden. Damit könnten Kunden sehr früh in den eigenen Closed Loop überführt werden, erklärt Stefan Mies, Marketing Consultant bei Artegic, einen Vorteil des neuen Angebots. Allerdings: Ein Problem dieser Art der Opt-in-Generierung seien die Kosten, denn ein Klick auf die Anzeige garantiere nicht, dass sich der Nutzer anschließend auch tatsächlich anmeldet. Mies weist darauf hin, dass es vielen Nutzern eventuell gar nicht bewusst ist, dass die Anzeige auf ein Opt-in-Formular verlinkt. Und: Jeder zusätzliche Klick, der getätigt werde müsse, senke die Wahrscheinlichkeit einer tatsächlichen Anmeldung. Unternehmen müssten außerdem abwägen, ob ihnen eine direkte Leadgenerierung am Ende wichtiger ist, als Visits und Page Impressions auf der eigenen Website.

Mies sieht im neuen Google-Angebot jedoch eine sinnvolle Möglichkeit, einmalige, zeitlich begrenzte Kampagnen ganz gezielt zu bewerben. Auf folgende Nachteile müssten sich Werber einstellen: Aufgrund der sehr begrenzten Zeichenzahl und eingeschränkter Layoutmöglichkeiten seien ausführliche Beschreibungen des Angebots nicht möglich. Texter müssten daher mit wenigen Worten auskommen, um Interesse für das Opt-in zu erzeugen. Auch bei der Rechtssicherheit des Anmeldeprozesses blieben noch Fragen offen.

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Suchmaschinenmarketing, E-Mail-Marketing, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen