| Search

Mobile: Google straft aufdringliche Pop-ups ab

Google nimmt jetzt aufdringliche Pop-ups und Interstitials ins Visier.
Bild: Google

Google ist gestern mit einer guten und einer schlechten Nachricht um die Ecke gekommen. Die Gute: Mittlerweile sind 85 Prozent aller Seiten nach Google-Kriterien "mobile-friendly". Die Schlechte: Google nimmt jetzt aufdringliche Pop-ups und Interstitials ins Visier und will diese ab Anfang Januar mit einem schlechteren Ranking in der Mobile Search abstrafen.

Vielfach werde indexierbarer Content von Interstitials überdeckt. Dies könne die Nutzer frustrieren, die auf ein mobile Suchergebnis geklickt haben. Seiten, die aufdringliche Interstitials einblendeten, würden eine schlechter User Experience vermitteln als Seiten, auf denen die Inhalte sofort zugänglich sind. Dies sei besonders auf mobile Geräten mit ihren kleineren Bildschirmen ein Problem. Um die mobile Sucherfahrung zu verbessern, kündigt Google an, dass Seiten, die den Übergang von den mobilen Suchergebnissen zum Content erschweren, nicht mehr so hoch ranken sollen.

Folgende Mobile-Maßnahmen will Google im Detail abstrafen

1. Pop-ups, die den Hauptinhalt überdecken, entweder gleich, wenn der Nutzer von der Suche kommt oder später, wenn der Nutzer sich die Seite ansieht.

2. Standalone Institials, die der User wegklicken muss, um zum Hauptinhalt zu gelangen.

3. Layouts, bei denen der Above-the-fold-Bereich wie ein Standalone Interstitial erscheint, während der Inhalt selbst im nicht-sichtbaren Bereich angeordnet ist.

Ausgenommen sein sollen Interstitials, die rechtlich erforderlich sind, wie Cookie-Usage-Abfragen oder Altersverifizierungen. Außerdem Login-Dialoge für nicht öffentlich indexierbaren Content, zum Beispiel hinter einer Paywall. Ebenfalls nicht abgestraft werden sollen Banner, die nur "eine vernünftige Menge an Platz auf dem Screen" einnehmen und einfach wegzuklicken sind, zum Beispiel kleine Banner zu App-Installation.

Schlagworte zum Thema:  SEO, Suchmaschinenoptimierung, Online-Marketing, Mobile Marketing

Aktuell

Meistgelesen