| Mobile

Rasantes Wachstum auf dem deutschen App-Markt

Die Entwicklung startet auf niedrigem Niveau, die Zahlen werden Werber dennoch interessieren.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Im vergangenen Jahr ist der App-Markt mit rund 80 Prozent rasant gewachsen. Damit überholt das Umsatzwachstum mit Werbung in mobilen Apps sogar die klassische Online-Werbung. Die Entwicklung startet zwar auf einem niedrigen Niveau, für Werber sind die Zahlen dennoch interessant.

Die aktuellen Zahlen veröffentlichen App Annie, eine Plattform für Entscheider im mobilen Werbemarkt und der Marktforscher IDC. Demnach verzeichnet der deutsche App-Markt ein Umsatzwachstum von 80 Prozent von 2013 auf 2014. Enthalten sich darin Umsätze durch In-App-Werbung, durch kostenpflichtige Downloads sowie durch In-App-Käufe. Zudem überholt das Umsatzwachstum mit Werbung in mobilen Apps die klassische Werbung auf PCs, Tablets und Smartphones. Besonders stark sind die Umsätze mit mobiler In-App-Werbung gewachsen (plus 70 Prozent).

Bis 2018 prognostiziert App Annie Umsatzsteigerungen um 310 Prozent. In Deutschland werden 68 Prozent des Umsatzes durch kostenpflichtige Apps oder In-App-Käufe erwirtschaftet, 32 Prozent durch In-App-Werbung.

Um sich auf dem kompetitiven Markt von anderen Anbietern abzuheben, ist eine klare und auf den Markt angepasste Business-Strategie Voraussetzung. Grundsätzlich können Publisher zwischen vier verschiedenen Monetisierungsmodellen wählen: "Freemium", "Paid", "Paidmium" und "In-App-Werbung". Die Modelle Freemium und die In-App-Werbung legten von 2013 auf 2014 mit einem Umsatzwachstum von jeweils über 70 Prozent am meisten zu, während Paid und Paidmium weiterhin dramatisch sanken. Allerdings können diese Monetisierungsstrategien bei bestimmten Apps auch zum Erfolg führen.


Weiterlesen:

Sechs Tipps: Was eine mobile App heute können muss

Umsätze von Mobile Advertising verdoppeln sich bis 2016

39 Prozent nutzen ihr Smartphone mehr als eine Stunde am Tag


Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Mobile Marketing, App, App Store

Aktuell

Meistgelesen