08.12.2014 | Studie

Mobile Internetnutzung innerhalb von zwei Jahren verdoppelt

Die mobile Internetnutzung wächst weiterhin sehr stark.
Bild: Mensi ⁄

Mehr als die Hälfte der Deutschen ist mittlerweile mobil im Internet unterwegs. Besonders intensiv ist die Nutzung bei den Frauen. Shopping gehört jedoch nicht zu den häufigsten Tätigkeiten.

Die Schallmauer wurde durchbrochen: 54 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren waren im Jahr 2014 bereits mobil im Internet unterwegs. Das bedeutet einen Anstieg um 14 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr und eine Verdopplung im Vergleich zum Jahr 2012. Betrachtet man nur die Internetnutzer, liegt der Anteil sogar bei knapp 70 Prozent. Dies geht aus der repräsentativen Studie "Mobile Internetnutzung" hervor, die seit dem Jahr 2012 von TNS Infratest im Auftrag der Initiative D21 und mit Unterstützung von Huawei Technologies durchgeführt wird.

Entsprechend entwickelte sich der Besitz mobiler Endgeräte: Smartphones besitzen 58 Prozent (Vorjahr: 37 Prozent) und Tablets ein gutes Viertel der Befragten (Vorjahr: 13 Prozent).

Das Smartphone begleitet das Gros der Befragten durch den Alltag: Wer ein Smartphone besitzt, nutzt es in der Regel auch intensiv. 82 Prozent der Smartphonebesitzer nutzen ihr Gerät mehrmals am Tag. Ebenfalls bemerkenswert: Zwar besitzen weniger Frauen (53 Prozent) ein Smartphone als Männer (63 Prozent), doch nutzen sie es im Schnitt häufiger als diese. 92 Prozent der Smartphonebesitzerinnen nutzen es mindestens einmal täglich, 84 Prozent davon mehrmals.

Zu den beliebtesten Mobile-Anwendungen gehören Instant Messenger (38 Prozent), E-Mails (35 Prozent) sowie Nachrichten und lokale Informationsdienste (jeweils 33 Prozent). Shopping nennen nur 15 Prozent der Befragten. Hier spielt das stationäre Internet mit 64 Prozent noch eine besonders dominante Rolle im Vergleich zur mobilen Nutzung.

81 Prozent der befragten Nichtnutzer von mobilem Internet geben an, dass stationäres Internet für sie ausreichend sei. Sie sehen keinen Vorteil in der mobilen Nutzung. Weitere Ergebnisse finden Sie hier.

Mehr zum Thema:

Google kennzeichnet Mobil optimierte Webseiten

Mobile Payment bleibt Zukunftsmusik

Schlagworte zum Thema:  Mobile Commerce, Mobile Marketing, Online-Marketing, Mediennutzung

Aktuell

Meistgelesen