| Werbung

Mobile Advertising: Nutzer wünschen sich mehr Relevanz und Kreativität

Werbung auf mobilen Endgeräten ist besonders sensibel.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Wenn mobile Werbeformate beim Nutzer ankommen sollen, müssen sie kreativer und relevanter werden, so das Ergebnis einer Studie von Quantcast. Aktuell empfindet die Hälfte der Befragten Werbung auf mobilen Endgeräten als aufdringlicher als Desktop- und Laptop-Formate.

Für die Studie "Mobile + Me“ hat der Technologie-Anbieter Verbraucher aus Deutschland, Großbritannien und Frankeich befragt. Demnach erwarten 37 Prozent der Umfrageteilnehmer vor allem bei mobilen Werbeformaten eine höhere Relevanz als bei Werbemitteln auf anderen Endgeräten. 40 Prozent fehlt es zudem an Kreativität.

Werbende Unternehmen sollten diese Wünsche berücksichtigen, denn immerhin die Hälfte der Verbraucher (51 Prozent) empfindet mobile Werbeformate als aufdringlich, aufdringlicher als jene auf Desktop und Laptop. Schlimmer noch: Ebenso viele sagen, sie hätten einen negativen Effekt auf die Wahrnehmung der Marke. Besonders ausgeprägt ist dieser Effekt in der Zielgruppe der 16- bis 34-Jährigen (54 Prozent).

Mobile Advertising mit Potenzial

Gleichzeitig birgt Mobile aber auch ein großes Potenzial, denn Smartphones sind heute auch Shopping-Kataloge. 64 Prozent der Befragten bestätigen, durch mobile Werbung bereits beeinflusst worden zu sein, bei einem anderen Anbieter einzukaufen. Auch hier liegt der Anteil bei jungen Zielgruppen höher (80 Prozent).

Ein Drittel stimmt der Aussage zu, dass die Wahrscheinlichkeit bei einer Marke einzukaufen steigen würde, wenn ausschließlich für sie relevante Werbung ausgespielt würde (16- bis 34-Jährige: 43 Prozent). Ein weiteres Drittel würde sich durch kreativere Kampagnen stärker beeinflussen lassen (16- bis 34-Jährige: 48 Prozent).

Im Durchschnitt shoppen die Umfrageteilnehmer mehr als einmal pro Woche via Smartphone, 41 Prozent informieren sie regelmäßig mobil vor einem Kauf.

Weiterlesen:

Investitionen in mobile Werbung übersteigen 2018 die in Desktop

Diese Zahlen belegen die mobile Dominanz

Customer Care

Welche Rolle spielt der Kundenservice wirklich?

Fast jedes Unternehmen schreibt sich Kundenorientierung auf die Fahnen, doch gerade im Service ist das nicht selten ein Lippenbekenntnis. Der Kunde erwartet hingegen an jedem Touchpoint ein Erlebnis.
Zur Umfrage

Schlagworte zum Thema:  Mobile Marketing, Werbung, Marketing

Aktuell

Meistgelesen