20.02.2012 | Online-Marketing

Mirko Lange im Interview: "Häufig wird nur die Sichtbarkeit des Mangels gemanaged"

Das Social Web erhöht die Transparenz von Unternehmen. Folgen sind oftmals Shitstorms, Pinnwand-Hijacking oder Kommunikationskrisen. Wie man solche Krisen vermeidet und sich die Transparenz zunutze macht, erklärt Mirko Lange, Geschäftsführer von Talkabout Communications, im Gespräch mit acquisa.

Er ist der Ansicht, dass eine unprofessionelle Social-Media-Kommunikation das Krisenrisiko verstärke, eine professionelle es jedoch ganz erheblich reduzieren könne. Häufig werde jedoch nur die Sichtbarkeit des Mangels symptomatisch gemanaged. Nachhaltiger sei es, die Ursachen anzugehen. Das vollständige Interview lesen Sie hier. (ms)

Aktuell

Meistgelesen