25.11.2015 | M-Commerce

Millennials mit hohen Erwartungen an mobile Shop-Performance

An Weihnachten wird der M-Commerce wohl wieder Rekorde brechen.
Bild: Michael Bamberger

Die Erwartungen der Online-Kunden an die digitale Performance eines mobilen Webshops sind hoch. Dies gilt insbesondere für Millennials, also Kunden zwischen 18 und 34 Jahren. Dieses Ergebnis liefert die internationale Studie "Mobile Holiday Shopping Survey“ von Dynatrace.

Demnach sagen 81 Prozent, dass sie Transaktionen abbrechen und woanders einkaufen, wenn eine mobile Website oder App fehlerhaft, langsam oder absturzgefährdet ist. Besonders ungeduldig sind Millennials in Deutschland. Hier unterbrechen sogar 87 Prozent in diesem Fall ihren Kaufvorgang, und nur 68 Prozent geben einer Site eine zweite Chance.

Mobile Shopping werde in diesem Jahr wieder sämtliche Rekorde brechen, sagt Reinhard Brandstädter, Produkt Manager Omnichannel Strategy bei Dynatrace. Händler haben schon aus diesem Grund im diesjährigen Weihnachtsgeschäft viel zu verlieren, wenn die Performance ihres Shops die Nutzer nicht zufriedenstellt. Wie der Handel künftig aussehen werde, zeige sich an den Millennials von heute, die einwandfreie Onlineservices, fordern, schnell enttäuscht sind und sich öffentlich beschweren. Aber schon heute würden Händler Kunden verlieren, weil sie keine reibungslose digitale Nutzung bieten.

Selbst im Laden wird mobil eingekauft

60 Prozent der befragten Millennials wollen noch mehr Weihnachtseinkäufe mobil erledigen als bisher, und werden voraussichtlich doppelt so viel per Smartphone oder Tablet einkaufen als im stationären Handel. Dabei geht mehr als ein Viertel davon aus, dass sie selbst dann mobil einkaufen werden, wenn sie sich in einem Laden befinden und auf der Suche nach Geschenken sind. 62 Prozent werden in jedem Fall beim stationären Shopping das Smartphone nutzen, um Preise zu vergleichen, Produktbewertungen zu lesen oder Gutscheine herunterzuladen.

Für die Online-Umfrage wurden über 5.000 Smartphone- und Tablet-Besitzer in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, USA und Australien befragt.

Weiterlesen:

M-Commerce übernimmt die Führung im Onlinehandel

Otto: Über die Bedeutung des Mobile Marketing im E-Commerce

Mobile Shopping: Ältere nutzen Tablets, Millennials bevorzugen das Smartphone

Die Zukunft des Handels

Wie entwickelt sich der Handel?

Die digitale Transformation stellt den Handel vor große Herausforderungen. Eine Antwort darauf ist der E-Commerce, doch der große Umbruch in der Branche könnte noch ausstehen.
Zur Umfrage

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Mobile Commerce, Kaufverhalten, Mobile Marketing

Aktuell

Meistgelesen