07.11.2012 | Erhebung

Mehr als die Hälfte der User nutzen Facebook für Social Login

Alle nutzen Facebook, aber nicht jeder loggt sich damit ein.
Bild: Facebook, Inc.

Facebook ist in Amerika der mit Abstand beliebteste Social Login. Darauf deutet eine Erhebung von Janrain hin. 46 Prozent der Nutzer bevorzugen zum Login allerdings ihre Profile auf anderen Plattformen wie Google, Twitter und Yahoo.

Wie Janrain erhoben hat, loggen sich 54 Prozent der User am liebsten mit ihrer Facebook-Identität auf Websites ein. Google nutzen 25 Prozent und Twitter immerhin zehn Prozent. Der Anteil von Facebook stieg allein im vergangenen Quartal um sechs Prozentpunkte. Laut Analyst Michael Olson ging dieses Wachstum vor allem zu Lasten von Google. Ebenfalls auf dem absteigenden Ast ist Yahoo. Ein Allzeithoch, wenn auch mit moderatem Wachstum, erlebt laut dieser Studie Twitter.

Wirft man einen Blick auf einzelne Branche zeigt sich, dass sich zum Beispiel im Retail-Bereich einiges bewegt. Während Facebook dort stark an Bedeutung gewinnt, pendelt sich Google bei einem Wert von rund 30 Prozent ein. Yahoo verliert auch in dieser Betrachtung deutlich. Ein anderes Bild ergibt sich bei Marken. Dort dominiert Facebook noch deutlicher als im Gesamtmarkt, Veränderungen zum vorherigen Quartal gab es quasi kaum.

Beim Blick auf die mobilen Logins ergibt sich folgendes Bild: Facebook hat sehr deutlich an Popularität zugelegt. Bei allen anderen Plattformen geht es mehr oder weniger stark abwärts. Dies könnte darauf hindeuten, dass das Unternehmen seine Probleme mit Mobile langsam in den Griff bekommt.

Wenn es ums Sharing geht, hat Facebook ebenfalls die Nase vorne. Deutlich über 50 Prozent der User bevorzugen das Zuckerberg-Netzwerk, wenn es darum geht, Inhalte, Kommentare etc. zu teilen. Twitter scheint sich bei einem Wert von rund 40 Prozent einzupendeln. Entsprechend abgeschlagen sind die anderen Netzwerke, wobei zum Beispiel Linkedin im B2B-Bereich laut Olson durchaus reüssiert. Alle Zahlen finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Social Media, Mediennutzung, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen