| Karriere

Diese Skills braucht ein CMO

Die Aufgaben im Marketing werden komplexer. Für den CMO gilt das erst recht.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Was muss ein CMO eigentlich mitbringen, um einen guten Job zu machen? Dieser Frage wurde im "Digital Marketer Census 2016“ von Marin Software nachgegangen. Und das Ergebnis überrascht, denn der Umgang mit großen Datenmengen wurde eher selten genannt.

Das Aufgabengebiet des CMO hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Es ist deutlich technischer und datengetriebener geworden, die Komplexität dementsprechend gestiegen. Fachliche Expertise und Datenorientierung würden deshalb als wichtige Fähigkeiten zur Bewältigung dieser Aufgaben passen. Würde man meinen. Die 600 befragten digitalen Entscheider aus Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich sehen das jedoch anders und nennen Kreativität (52,5 Prozent) als wichtigste Fähigkeit.

Aufgaben eines CMO werden komplizierter

Darauf folgen User-Zentrierung (52,5 Prozent), globale Sichtweise (29 Prozent) und Wachstumsorientierung (28 Prozent). Gut ein Viertel (26,5 Prozent) hält Finanz-Know-how für essenziell, um dem Job eines CMO gewachsen zu sein, ebenso viele denken, ein Alleskönner sei der richtige. 19,5 Prozent nennen fachliche Expertise als zentrale Fähigkeit und für 17,5 Prozent muss er oder sie das Thema Storytelling beherrschen. Daten-Orientierung wurde hingegen nur von 15 Prozent der Befragten genannt.

Rund drei Viertel der deutschen Marketer bestätigen, dass ihr Job komplizierter geworden ist; dass er einfacher geworden ist, glaubt hingegen nur jeder Siebte. Als größte Herausforderungen gelten Datenmanagement, Datenmengen und Zeitdruck.

Weiterlesen:

Big Data bleibt für viele Marketer Neuland

Warum Marketing Manager nicht auf einen Berater verzichten können

Was sind 2016 die wichtigsten Themen im Marketing?

Schlagworte zum Thema:  Marketing, Online-Marketing, Big Data

Aktuell

Meistgelesen