| M-Commerce

Die Zahl der Mobile Shopper steigt weiter

Der Griff zum Smartphone ist für viele zur Routine geworden.
Bild: GESOBAU, Thomas Manss & Company

Smartphones sind mittlerweile allgegenwärtig, nur logisch, dass sie auch zum Shopping-Instrument werden. Interessante Zahlen dazu liefert die G+J Mobile 360° Studie.

Der Anteil der Mobile Shopper ist gegenüber dem Vorjahr um fast neun Prozentpunkte gestiegen. Er liegt mittlerweile bei 69 Prozent. Vor zwei Jahren hatte gerade einmal die Hälfte der Befragten bereits per Smartphone eingekauft. Dabei bestellen 82 Prozent der Nutzer über Amazon, das damit mit deutlichem Abstand den Markt beherrscht. Ebay als Zweitplatzierter wird von 42 Prozent der Befragten genutzt. An dritter Stelle rangiert Tchibo mit 15 Prozent vor Zalando (14 Prozent) und Otto (sieben Prozent).

Neben kostenpflichtigen Apps (69 Prozent) kaufen die Smartphone-User hauptsächlich Bücher (62 Prozent) und Flug- oder Bahntickets (46 Prozent). Jeweils gut ein Drittel der Befragten erwirbt mobil außerdem Downloads, Bekleidung, CDs/DVDs/Games, Technik/Hardware, Eintrittskarten oder bucht Hotelzimmer.

In der Customer Journey ist das Smartphone außerdem ein sehr wichtiger Ausgangspunkt: 37 Prozent der Befragten geben an, als erstes zum Smartphone zu greifen, wenn sie Informationen über Produkte oder Dienstleistungen brauche. Und für knapp drei Viertel der User ist das Smartphne ein wichtiger Kanal, um Informationen für Kaufentscheidungen einzuholen.

Insgesamt surfen knapp 88 Prozent der Panelisten mehrmals täglich im mobilen Internet und jeder Zweite ist dabei über 40 Minuten pro Tag online – vor zwei Jahren war gerade mal ein Drittel der User so lange im mobilen Internet.

Grundlage für die Studie ist das G+J Mobile Panel mit insgesamt 1.400 Smartphone-Usern, von denen 433 Smartphone User und 260 Tablet-PC-User im Zeitraum vom 11.6.2014 bis 14.7.2014 zu ihrer mobilen Internetnutzung befragt wurden. Die Verteilung
der Panelisten entspricht nach Geschlecht und Alter den Agof Mobile Facts.

Weitere Ergebnisse können Sie hier einsehen.

Schlagworte zum Thema:  Mobile Commerce, Mobile Marketing, E-Commerce, Dialogmarketing

Aktuell

Meistgelesen