14.09.2015 | Bezahlmethoden

Lexware Mobile-Payment-Angebot jetzt auch für Android

Vor einem Jahr wurde die iOS-Version von Lexware Pay eingeführt.
Bild: Haufe–Lexware GmbH & Co. KG

Nach der Einführung des mobilen Kartenzahlungsdienstes Lexware Pay für iOS vor einem Jahr, weitet das Unternehmen sein Angebot jetzt auf Android aus. Weiterentwicklungen für NFC-Lösungen sind bereits geplant.

Lexware Pay wurde speziell für Kleinunternehmen und Existenzgründer entwickelt und ermöglicht Anwendern, per Smartphone oder Tablet sowie einem kleinen Kartenlesegerät EC- und Kreditkarten zu akzeptieren.

Nachdem die vor einem Jahr eingeführte Lösung zunächst für iOS-Nutzer konzipiert wurde, soll die Android-Lösung nun den Massenmarkt ansprechen. Der Marktanteil von Android-Geräten liegt aktuell bei über 70 Prozent. Im Laufe der vergangenen zwölf Monate wurde die Payment-Lösung in Zusammenarbeit mit den Kunden außerdem weiterentwickelt.

Der gesamte Payment-Markt sei in Bewegung, sagt Isabel Blank, Geschäftsführerin bei Haufe-Lexware. Verbraucher erwarteten heute, dass auch Kleinunternehmer bargeldlose Bezahlmethoden anbieten. Aus diesem Grund arbeitet Lexware bereits mit dem Technologie-Partner Wirecard an einer NFC-Lösung für Lexware Pay.

Weiterlesen:

Verbraucher fordern innovativere Bezahlmethoden

Jeder Dritte könnte auf Bargeld verzichten

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Payment, Handel

Aktuell

Meistgelesen