01.06.2016 | Serie Kolumne So sehe ich das

Individualisierung 4.0

Serienelemente
Immer mehr Verhaltens- und Bewegungsrespektive Geodaten rücken in den Fokus.
Bild: Haufe Online Redaktion

Echtzeit-Analysen und die unmittelbare Kommunikation via Online-Kanäle in Kombination, haben großes Potenzial für das Marketing: Dann heißt es weg von dem traditionellen Kampagnen Management und hin zu geschäftsfallbasierten, automatisierten Kommunikationskampagnen.

Nein, nein, ich habe kein neues Buch zu obigem Thema geschrieben – keine Angst. Das Issue scheint mir dennoch interessant, weil im Zusammenhang mit hauptsächlich mobilen Geräten und Apps sowie Big Data und den immer mächtigeren Analyse-Tools ganz neue Aspekte und damit Chancen für die persönliche Marktbearbeitung möglich werden. Immer mehr Verhaltens- und Bewegungs- respektive Geodaten rücken ins Zentrum und dies verbunden mit dem genauen Zeitpunkt. Die Kombination von Echtzeit-Analysen dieser zusätzlichen Daten mit unmittelbarer (direkter) Kommunikation via Online-Kanäle verändert die Marktbearbeitung fundamental: vom traditionellen (eher langsamen) Kampagnen-Management in Form von Selektion zwecks Zielgruppenauswahl, Angebot, Ansprache et cetera hin zu geschäftsfallbasierten, automatisierten Kommunikationskampagnen.

Traditionell weicht spezifisch

Hier sieht der Ablauf so aus, dass der Gesamt-Kundenbestand laufend auf spezifische Situationen und Chancen bei konkreten Kunden analysiert wird. So erhält beispielsweise ein Kundenbetreuer einer Bank in der Regel täglich oder wöchentlich eine Liste von Kunden, die er anzusprechen hat – inklusive Produktevorschlag. Denkbar sind auch Kampagnen, die direkt Bezug nehmen auf das Verhalten des Kunden zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort oder einer Abfolge von Ereignissen an verschiedenen Orten. Das macht auch solche Anwendungen möglich: Sie suchen abends nach einem bestimmten Buch, legen dieses in Ihren Warenkorb, wollen sich die Bestellung aber noch einmal überlegen. Am nächsten Tag nachmittags kommen Sie am Point of Sale des Buchhändlers vorbei und erhalten via App, die Sie auf Ihrem Handy haben, einen Hinweis, dass Sie das Buch in Ihrem Warenkorb jetzt auch gleich vor Ort abholen könnten und dafür noch zehn Prozent Abholrabatt erhalten (funktioniert aber nur in Märkten ohne Buchpreisbindung).

Schlagworte zum Thema:  CRM, Customer Journey, Kundenbindung, Kampagnenmanagement

Aktuell

Meistgelesen