| Karriere

Online-Branche sucht händeringend Nachwuchskräfte

Hochschulabsolventen erwarten spannende Jobs in der Online-Branche.
Bild: Haufe Online Redaktion

Auch die digitale Wirtschaft spürt die Folgen des Fachkräftemangels. Gesucht werden einer Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) und der Hochschule Macromedia zufolge vor allem Hochschulabsolventen für die Bereiche Projektmanagement, IT sowie Marketing und Vertrieb.

Für rund drei Viertel der 240 befragten Unternehmen ist die Suche nach geeigneten Mitarbeiten demnach nicht einfach. Vor allem Berufseinsteiger mit einem Hochschulabschluss können auf dem Arbeitsmarkt der digitalen Wirtschaft profitieren. 76 Prozent der Firmen sind aktuell auf der Suche nach Mitarbeitern für den Bereich Online. Für 71 Prozent gestaltet sich die Suche schwierig, weil es vielen Bewerbern an den nötigen Kompetenzen fehlt.

Gesucht: Experten für Projektmanagement, IT und Marketing

Der höchste Bedarf an Berufseinsteigern herrscht in den Bereichen Projektmanagement (68 Prozent), Informationstechnologie (66 Prozent) sowie Marketing und Vertrieb (65 Prozent). Mehr als jedes zweite Unternehmen sucht darüber hinaus nach jungen Mitarbeitern für die Bereiche Beratung/CRM (56 Prozent) und Strategie/Business Development (52 Prozent).

Wichtig sind den Unternehmen neben fachlicher Kompetenz auch klassische Soft Skills: Soziale Kompetenz (94 Prozent), Umsetzungskompetenz (95 Prozent) sowie mentale Kompetenz (94 Prozent) zählen dabei zu den Schlüsselqualifikationen. Auf der Anwendungsebene werden Kenntnisse in Mobile Marketing (61 Prozent), Social Media (61 Prozent) und E-Commerce (59 Prozent) erwartet. Für die Hälfte der befragten Unternehmen gehört außerdem Know-how in der Online-Vermarktung und der Mediaplanung zu den gewünschten Qualifikationen.

Schlagworte zum Thema:  Digital, Projektmanagement, Online, Berufseinstieg, Werbung

Aktuell

Meistgelesen