| Online-Marketing

Jeder dritte Onlinekäufer schickt Produkte wieder zurück

Jeder dritte Online-Shopper ist unzufrieden mit seinem Einkauf. Nach einer Studie von Novomind liegt dies vor allem an ungenügenden Bildern und Produktbeschreibungen.

Laut Novomind sind falsche Erwartungen an die Produkte der Hauptgrund für die Retouren. Besonders häufig werden Modeartikel, Möbel und Einrichtungsgegenstände zurückgesandt. Während jeder fünfte Onlinekäufer Wohnartikel zurückgibt, ist bei Modeartikeln sogar jeder zweite unzufrieden. Die hohe Zahl der Rücksendungen verursacht beim Onlineanbieter hohe Kosten für das Porto, die Bearbeitung der Reklamation und die Rückbuchung. Der Studie zufolge sind mangelhafte Produktinformationen schuld, sie weckten falsche Erwartungen. Nötig sei eine realitätsnähere Produktdarstellung. Neben ausführlichen Texten und Rundumansichten sollten Online-Shops außerdem die Möglichkeit bieten, Artikel vergleichen und bewerten zu können. (tb)

Aktuell

Meistgelesen