| Social Media

Ausgerechnet IT-Unternehmen vernachlässigen Online-Marketing

Online-Werbung? Nicht für alle IT-Unternehmen eine Selbstverständlichkeit.
Bild: Haufe Online Redaktion

Eine aktuelle Umfrage der Agentur Index liefert ein interessantes Ergebnis: Ausgerechnet IT-Unternehmen vernachlässigen das Thema Online-Marketing. Social-Media-Kommunikation hält gar nur jeder fünfte Kommunikationsverantwortliche für bedeutend.

Man könnte meinen, dass gerade IT-Unternehmen verstärkt auf Online-Marketing setzen. Von wegen: Zwar halten die Befragten die allgemeine Online-Kommunikation für die bedeutendste Kommunikationsdisziplin, aber dennoch sind es nicht mehr als gut 60 Prozent. Direkt dahinter folgen interne Kommunikation sowie Pressearbeit. Auf Content Marketing setzt nicht einmal die Hälfte, Social Media hält gerade einmal jeder fünfte Verantwortliche für sehr wichtig. Selbst Veranstaltungen und Werbung halten die IT-Unternehmen für bedeutender; hinter Social Media rangieren nur noch Employer Branding und Corporate Publishing.

Und dass mit Online-Kommunikation nicht automatisch auch das Web 2.0 gemeint ist, beweisen folgende Zahlen: 38 Prozent posten beruflich grundsätzlich nie auf Facebook, 37 Prozent ignorieren Twitter und 48 Prozent geben an, noch nie beruflich gebloggt zu haben.

Für die Studie wurden 95 Kommunikationsverantwortliche aus überwiegend mittelständischen IT-Unternehmen in Deutschland befragt.

Weiterlesen:

So verbessern Sie Ihre Kundenkommunikation im Netz

Digitalisierung: Unternehmen reagieren viel zu langsam

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Social Media, Digitalisierung, Content Marketing, Marketing

Aktuell

Meistgelesen