13.02.2014 | Interview mit Nicole Rüdlin

"DER Trend ist Mobile Commerce"

"Das Einkaufserlebnis emotional anreichern."
Bild: Internet World Messe

Am 25. und 26. Februar geht in München die E-Commerce-Messe Internet World über die Bühne. acquisa hat sich mit Nicole Rüdlin, Leiterin Internet World Messe, über Branchentrends und Programmhighlights unterhalten.

acquisa: Welche Trends kristallisieren sich im E-Commerce für dieses Jahr heraus?

Nicole Rüdlin: DER Trend für 2014 ist eindeutig der Mobile Commerce. Nachdem die Branche ihn seit Jahren vorhergesagt hat, ist er nun wirklich da. Eine der Hauptaufgaben des Online-Handels wird sein, sich darauf einzustellen und den eigenen Shop auch für den mobilen Kanal fit zu machen. Welche zusätzlichen vertrieblichen Möglichkeiten dieser Kanal bietet, werden die ersten Shop-Betreiber bereits 2014 austesten. Als weiteren Trend sehen wir das Bestreben der Branche, das Einkaufserlebnis emotional anzureichern. Neue, spannende Entwicklungen sehen wir aber auch im Bereich Logistik und in der allgemeinen Professionalisierung der Branchen. Auch die Internationalisierung ihrer Online-Aktivitäten wird 2014 auf einigen To-Do-Listen der Händler zu finden sein. Das war eines der Ergebnisse der von der Internet World Messe und Ibi Research Ende 2013 durchgeführten "Studie zur Digitalisierung der Gesellschaft". 71 Prozent der befragten Internet-Experten sehen für 2014, dass deutsche Onlinehändler verstärkt ausländische Absatzmärkte erschließen werden.

acquisa: Was erwartet die Besucher auf der Internet World?

Rüdlin: Messebesuchern bieten wir eine breite Palette an Informations- und Networking-Möglichkeiten. In den vergangenen Jahren waren unsere fünf Infoarenen mit zahlreichen Fachvorträgen sehr beliebt – diese wird es auch 2014 wieder geben. Insgesamt bieten wir auf der Messe mehr als 100 Fachvorträgen, Guided Tours, Speed Networking und die Verleihung des Internet World Business Shop Awards. Neu sind in diesem Jahr zwei Veranstaltungsformate, das "Kamin-Zimmer" und der "Startup-Treff". Während im "Kamin-Zimmer", einer zentralen und besonders lauschig aufgemachten Bühne auf der Messe, hochkarätige Branchenexperten dem Fachpublikum in Einzelgesprächen oder Diskussionsrunden Rede und Antwort stehen, haben wir mit dem "Start-Up Treff" erstmals einen Treffpunkt für Gründer eingerichtet, der eine Basis zum Informieren, Austauschen und Networken bietet.

acquisa: Was sind die Highlights auf dem diesjährigen Kongress?

Rüdlin: In diesem Jahr sind wir besonders stolz darauf, so viele neue Cases, Firmen und Referenten präsentieren zu können, die zum ersten Mal auf einem Kongress sprechen. Eines der Highlights ist zweifellos die Keynote Session von Stefan Weitz, Senior Director Search Bing/ Microsoft, USA. Auch sind wir sehr gespannt, was uns Martin Gill, VP & Principal Analyst, Ebusiness & Channel Strategy von Forrester Research vortragen wird. Als Schwergewicht des deutschen E-Commerce haben wir zudem Dr. Thomas Schnieders, Direktor E-Commerce, Innovation & Plattform, und Dr. Matthias Häsel, Leiter E-Commerce Innovation Center, von Otto für unseren Kongress gewinnen können.

Schlagworte zum Thema:  Mobile Commerce, Mobile Marketing, E-Commerce, Versandhandel

Aktuell

Meistgelesen