13.02.2014 | Top-Thema Interview mit Gunter Dueck

"Keiner fragt, wie User oder Kunden gewonnen werden können"

Kapitel
"Wandel ist erzwungene Innovation."
Bild: Haufe Online Redaktion

Innovationen allein machen nicht glücklich. Sie müssen an den Kunden gebracht werden. Größere Unternehmen tun sich mit dem Wandel besonders schwer.

acquisa: Ein fast zu Tode zitiertes Buzzword ist Innovation, gerade im Kontext der Digitalisierung. Wie definieren Sie Innovation?

Dueck: Die meisten verbinden mit Innovation eine neue Idee. Ideen haben alle! Auch gute dabei. Es kommt darauf an, sie in die Welt zu tragen und letztlich damit Geld oder Ehre zu verdienen, erst dann ist eine Invention eine Innovation. Im Internet kann man ja fast als Einzelperson mit einem Dating-Portal beginnen und das in einigen Jahren zu Facebook ausbauen. Die Kunst ist, ein paar Millionen User zu bekommen, die dann auch mal Werbung anklicken. Bei den bloßen Ideen wird meist übersehen, dass die Idee gegenüber der Aufgabe, Millionen User anzuziehen, völlig sekundär ist. Alle überschlagen sich mit Ideen! Keiner fragt, wie User oder Kunden gewonnen werden können.

acquisa: Was macht Unternehmen innovativ bzw. innovationsfreundlich?

Dueck: Wahrscheinlich das Klima einer ungestümen Vorfreude auf eine neue Zukunft. Sie haben vorhin gefragt, wie man das Tempo rausnehmen kann – das darf sich ein Unternehmen eben nicht fragen! Es darf nicht fragen, wie man Leute von Smartphones oder E-Books abhält, damit sie treuer Festnetztelefonierer und Taschenbuchkäufer bleiben. Besonders große Unternehmen haben Mühe, immer wieder Massen von wegbrechendem Vergangenheitsgeschäft durch neues Zukunftsgeschäft zu ersetzen. Das ist für sie etwas sehr Freudloses, weil das Webbrechen des Alten das Neue quasi erzwingt. Dazu haben sie viel weniger Lust als ein Start-up, dem ja nichts wegbricht. Startups jubeln über Innovation. Großunternehmen lassen sich irgendwann zum Mitziehen zwingen. Das nennen sie Wandel. Wandel ist erzwungene Innovation.

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Social Media, Vertrieb, Marketing

Aktuell

Meistgelesen