04.09.2014 | Interview mit Christian Muche und Frank Schneider

"Wir erwarten über 30.000 Fachbesucher auf der Dmexco"

Christian Muche (links) und Frank Schneider arbeiten konsequent an der Weiterentwicklung der Dmexco.
Bild: dmexco

Am 10. und 11. September findet die Dmexco statt. Und die Leitmesse für die digitale Wirtschaft wächst und wächst. Wir haben ein paar Fragen nach Köln übermittelt. Die gemeinsamen Antworten gaben Christian Muche, Director Business Development, Strategy & International, und Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operations.

acquisa: Die Dmexco steht auch in diesem Jahr vor neuen Rekorden: Mit wie vielen Ausstellern und Besuchern rechnen Sie?

Muche/Schneider: Die Dmexco repräsentiert alle aktuellen sowie neuen Dimensionen der digitalen Wirtschaft. Sie besitzt für alle Teilnehmer und den gesamten Markt eine hohe Relevanz, da sie den Antrieb und Vorreiter der digitalen Wirtschaft bildet. Allen Fachbesuchern bietet die Dmexco die weltweit größte Übersicht an aktuellen Trends, Wachstumsstrategien, Produktinnovationen und kreativer Vielfalt aus dem digitalen Umfeld des Marketing und der Werbung. 2014 erwarten wir über 30.000 Fachbesucher und mehr als 800 Aussteller aus aller Welt. Erstmals werden drei Hallen mit rund 60.000 Quadratmetern komplett gefüllt sein.

acquisa: Welche Megatrends werden im Fokus des Rahmenprogramms in der Congress bzw. Debate Hall stehen?

Muche/Schneider: In diesem Jahr präsentiert die Dmexco, gemäß dem Motto "Entering new Dimensions", alle Dimensionen unserer digitalen Wirtschaft, die es gilt, in naher Zukunft im alltäglichen Business auszubauen und zu etablieren. Wir leben in einer Zeit, in der nicht nur unsere Industrie, sondern auch unser aller tägliches Leben zunehmend dem digitalen Wandel unterworfen ist. "Connected Life" ist hier ein passendes Stichwort, das den individuellen Lifestyle, unabhängig von Kanälen, Screens oder Endgeräten beschreibt. Im Grunde müssen sämtliche Bereiche von Marketing, Media und Konsumentenkommunikation überprüft und neu bewertet werden.

acquisa: Welche Neuerungen gibt es sonst noch auf der Messe?

Muche/Schneider: Wie jedes Jahr bieten wir viel Neues. Wir investieren in die kommenden Jahre und wir dürfen uns auf tolle neue Conference-Bauten freuen, die nicht nur ein komplett neues Design erhalten, sondern an neuen Standorten innerhalb der Dmexco auch komplett neu gebaut werden und den Besuchern ein noch stärkeres mediales Erlebnis bieten werden. Im Zuge dessen erhalten beide Formate deutlich mehr Kapazitäten für die Zuschauer, um der großen Nachfrage und den mittlerweile sehr exklusiven Referenten gerecht zu werden.

Erstmals gibt es zudem in diesem Jahr eine sechste Bühne, nämlich das Start-Up Village, in dem die vielversprechendsten Jungunternehmen mit ihren Geschäftsmodellen aus dem Bereich des digitalen Marketing, Werbung, Media oder des "Internet of Everything" eine ideale Präsentationsplattform erhalten, um ihre Business-Idee erfolgreich anzuschieben.

Ein weiteres "Großprojekt" liegt uns ebenfalls sehr am Herzen und zwar die World of Experience, deren Showrooms Trendsettern des Digital Business eine ideale Bühne bieten, marketingrelevante Innovationen und Produkte für über 30.000 Besucher der Dmexco greifbar zu machen. Eine bessere Orientierung kann ich mir als Entscheider doch gar nicht wünschen.

Alle Infos zur Messe finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Mobile Marketing, Social Media, Marketing, Mediaplanung, Werbung

Aktuell

Meistgelesen