20.10.2011 | Online-Marketing

Internetnutzung: Entertainment-Portale legen zu

Durchschnittlich 25,4 Stunden verbrachten Europäer im August im Internet. Aktuellen Zahlen des Marktforschers Comscore zufolge zählte Google erneut zu den meist besuchten Webportalen.

337,7 Millionen Unique Visitors zählte Google allein im August. Damit stieg die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent und das Portal erreichte mehr als 90 Prozent der gesamten europäischen Internetnutzer. An zweiter Stelle folgte Microsoft mit 255,9 Millionen Besuchern (Reichweite: 68,8 Prozent). Facebook belegte mit 245,3 Millionen Besuchern (65,9 Prozent) Platz drei. Das Soziale Netzwerk konnte mit 163,5 Milliarden Page Views außerdem die meisten Seitenaufrufe verbuchen. Der durchschnittliche europäische Nutzer besuchte während des Monats auf Facebook 666 verschiedene Seiten.

Beliebt waren auch Entertainment-Portale. Deren Nutzungsdauer stieg innerhalb eines Jahres um zehn Prozent. Die größten Steigerungen erzielten Kinoseiten mit rund 18 Prozent. Das beliebteste Entertainment-Portal war mit 213,4 Millionen Besuchern Youtube. Den ersten Platz belegte das Portal auch bei der Nutzungsdauer. Diese betrug 150,6 Minuten beziehungsweise etwa 2,5 Stunden. (sas)

Aktuell

Meistgelesen