In Sachen Online-Content werden Kunden anspruchsvoller. Bild: Haufe Online Redaktion

Relevante Inhalte statt platte Werbung: Noch zu selten erfüllen Unternehmen die Erwartungen ihrer Kunden in Sachen Online-Content. So das Ergebnis der Studie "Connected Life 2017“ von Kantar TNS.

Gerade einmal 44 Prozent der Befragten aus kleinen und mittleren Unternehmen halten ihre Präsenz im Internet für wichtig. Selbst im Handel sind es nur 57 Prozent. Es überrascht deshalb nicht, dass sich Kunden im Netz mehr von Unternehmen wünschen als ihnen bislang geboten wird.

Kunden gehe es heute um ein Erlebnis im Zusammenhang mit Marken und Unternehmen, sie würden immer weniger mit klassischer Werbung angesprochen werden wollen, sagt Peter Pirner, Practice Head Digital & Customer Strategies. Unternehmen müssten dazu zunächst herausfinden, welche Inhalte in welchen Momenten und an welchen Kontaktpunkten ihre Kunden erwarten. Dies gelinge nur mit einer kundenzentrierten Strategie, die ganz auf die Kundenerwartungen ausgerichtet ist.

Youtube für unterhaltsamen Content

Zu finden sind Kunden auf diversen Kanälen. Und jeden nutzen sie aus ganz unterschiedlichen Gründen: Facebook dient bevorzugt zur Kontaktaufnahme mit Freunden und Familie (56 Prozent). 14 Prozent teilen dort aber auch ihre Meinung über Marken und Unternehmen – Tendenz steigend.

Facebook: Mit diesem Content erreichen Sie Ihre Fans

Twitter wird von rund einem Viertel der Onliner als Informationsquelle für Nachrichten und Events genutzt. Youtube ist da aus Unternehmenssicht schon vielversprechender: 30 Prozent der Verbraucher würden es begrüßen, unterhaltsame Inhalte von Marken dort zu finden. Zwölf Prozent wünschen sich aber auch handfeste Informationen zu Produkten und Services.

Wie Youtube die Mediapläne erobert

Ihre Meinung verbreiten aktuell erst 16 Prozent der Onliner über die Social Media, jedoch weisen die Marktforscher darauf hin, dass dieser Anteil weltweit bereits bei 25 Prozent liegt und die Vermutung nahe liegt, dass die Deutschen nachziehen werden.

Content Marketing: In 3 Schritten zum strategischen Storytelling

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Content Marketing, Kundenbindung, Social Media

Aktuell
Meistgelesen