18.12.2013 | Internet

Google ist die häufigste Startseite

Rund 40 Prozent steuern zunächst die Suchmaschine an, wenn sie ihren Browser starten.
Bild: Alexander Klaus/pixelio.de

Für eine Browser-Startseite entscheiden sich Onliner ganz bewusst. Die Inhalte werden deshalb in der Regel gelesen, die Funktionen verwendet. Tomorrow Focus hat die beliebtesten Startseiten ermittelt und herausgefunden: Sie werden häufig genutzt und selten gewechselt.

Die mit Abstand am meisten eingestellte Startseite ist demnach Google. 40,6 Prozent der Befragten steuern im Internet automatisch zuerst die Suchmaschine an. Abgeschlagen liegt T-Online (6,6 Prozent) auf dem zweiten Platz, 4,1 Prozent haben keinerlei Voreinstellungen vorgenommen und beginnen ihre Internetrecherche mit einer leeren Seite. Selbst das beliebte Soziale Netzwerk Facebook nutzen nur 1,2 Prozent als Startseite. Wie wichtig vielen Internetnutzern ihre Startseite ist, zeigt auch folgendes Umfrageergebnis: 84,4 Prozent wissen, für welche Seite sie sich entschieden haben.

Knapp drei von vier Befragten (72,7 Prozent) geben an, ihre Startseite regelmäßig zu nutzen, weitere 17,9 tun dies noch ab und zu und lediglich 9,4 Prozent wechseln gleich zu einer anderen Website. Die häufige Nutzung spiegelt sich auch in einer überwältigenden Zufriedenheit wider: 96,8 Prozent sind mit ihrer Wahl mindestens "zufrieden", 63,1 Prozent sind sogar "sehr zufrieden". Der Grund liegt auf der Hand, denn die Inhalte oder Funktionen der gewählten Seite werden in der Regel häufig benötigt oder entsprechen den Interessen des Nutzers. Positiv für Werbende: Bei 12,7 Prozent ist dies die Suchfunktion besonders wichtig, weitere 9,6 Prozent suchen auf der Startseite nach informativen, aktuellen und ansprechenden Inhalten.

Wer sich einmal für eine Startseite entschieden hat, bleibt in der Regel dabei. Mehr als die Hälfte der Befragten (51,3 Prozent) hat sie noch nie geändert. Lediglich 17,9 Prozent wechseln sie regelmäßig.
Die Flexibelsten wohnen der Studie zufolge in Bayern. Hier tauscht mehr als ein Viertel die Startseite regelmäßig aus, Wechselmuffel leben hingegen eher in Thüringen oder Mecklenburg-Vorpommern, wo 81,3 beziehungsweise 63,2 Prozent der Internetnutzer bei der einmal gewählten Seite bleiben. Den höchsten Anteil an Einmal-Wechslern haben Hessen (33,9 Prozent) und Berlin (32,8 Prozent).
Tomorrow Focus hat mehr als 1.000 Internetnutzer befragt.

Schlagworte zum Thema:  Suchmaschinenmarketing, SEO, Suchmaschinenoptimierung, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen