02.09.2015 | Interview mit Espen Lund

"Storytelling auf der Grundlage eines oder mehrerer Bilder"

"In Verbindung mit Facebook ist Konsistenz ein wichtiger Faktor."
Bild: Kenshoo

Kenshoo gehört zu den ausgewählten Facebook-Marketing-Partnern, die den Zugang zur Schnittstelle für Instagram-Werbung anbieten. Wir haben Espen Lund, VP Nord- und Zentraleuropa bei Kenshoo, ein paar Fragen zum Marketing auf Instagram gestellt.

acquisa: Was macht Instagram in den USA so erfolgreich? Was unterscheidet die Plattform von anderen Social Media?

Lund: Ich glaube nicht, dass Instagram tatsächlich so länderspezifisch ist und sich von Land zu Land unterscheidet, aber generell lässt sich der Erfolg auf mehrere Faktoren zurückführen, zum Beispiel das hohe Engagement oder die Display-Orientierung. Nicht zu vergessen, dass Werbekunden alle Vorteile des Facebook-Targetings auch in Instagram nutzen und die Anzeigen direkt über Facebook umsetzen können.

Mehr als alle anderen Social-Media-Plattformen ist Instagram eine visuelle Plattform, wo die kreative Ästhetik eine sehr große Rolle spielt. Werbekunden müssen hier also umdenken und ihr Storytelling auf der Grundlage eines oder mehrerer Bilder entwickeln.

acquisa: Und wie sehen die Prognosen für Deutschland aus?

Lund: Die neue Schnittstelle bietet ein enormes Potenzial für Werbetreibende, die Schubkraft beider Marken – Facebook und Instagram –  sowie die Direct-Response-Optionen für sich zu nutzen. Damit hat Deutschland prinzipiell die gleichen Chancen, Social-Media-Werbung noch maßgeschneiderter auszuliefern wie alle anderen Märkte.

acquisa: Für Unternehmen welcher Branchen eignet sich Instagram als Marketingkanal besonders?

Lund: Wir befinden uns in Sachen Instagram-Werbung natürlich noch in der Anfangsphase, sehen aber bereits sehr gute Erfolge in den Branchen Einzelhandel/E-Commerce, Gaming und Automotive.

acquisa: Was macht eine erfolgreiche Instagram-Kampagne aus?

Lund: Ganz klar sollte der Fokus auf Kreativität und Qualität liegen. In Verbindung mit Facebook ist aber auch Konsistenz ein wichtiger Faktor. Wenn Instagram-Nutzer beispielsweise die Facebook-Seite einer Marke besuchen und dann auch sofort die Hauptbotschaft finden und verstehen, werden sie sehr wahrscheinlich auch dieser Marke folgen und mit ihr interagieren. Deshalb sollte eine einheitliche Markenstrategie über alle Kanäle hinweg, und auch in Paid und Organic Content, das A und O sein.

Weiterlesen:

Mehr über das Marketing auf Instagram

Alles dreht sich um Youtube, Instagram und Whatsapp

Instagram überholt Google und Twitter schon 2017

Schlagworte zum Thema:  Werbung, Social Media, Marketing

Aktuell

Meistgelesen