| Informationswirtschaft

Medien sind am aktivsten im Social Web

In der Informationswirtschaft wird das Thema Social Media vorangetrieben.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Jedes zweite Unternehmen der Informationswirtschaft ist in den sozialen Netzwerken präsent. Dabei sind Medien (78 Prozent) und IKT-Dienstleister (71 Prozent) überdurchschnittlich oft vertreten, so eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Das wichtigste Nutzungsmotiv ist das Platzieren von Unternehmensprofilen (31 Prozent), gefolgt von der Integration einer Feedback-Funktion für die Kunden auf der Firmen-Homepage (24 Prozent). Unternehmenseigene Wikis nutzen hingegen nur sieben Prozent der Branchenunternehmen, Microblogging wie Twitter nur vier Prozent, ebenso wie Corporate Blogs. 41 Prozent der Unternehmen gehen davon aus, dass soziale Medien in naher Zukunft eine zunehmende Bedeutung für den Geschäftserfolg spielen werden. So planen 16 Prozent der Unternehmen, die heute noch nicht in den Social Media aktiv sind, dies für die nächsten beiden Jahre. Das ZEW rechnet damit, dass 2014 rund 80 Prozent der IKT-Dienstleister Social Media nutzen werden. Mehr zur Studie finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Medien, Social Media, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen