| Online-Marketing

I-Pad: Interaktive Werbung schlägt statische

Interaktive Werbung ist auf dem I-Pad erfolgreicher als statische. Dies ergab eine Eye-Tracking-Studie im Auftrag von Axel Springer Media Impact.

Die Probanden beschäftigten sich deutlich länger mit den interaktiven Anzeigen. Während die statischen im Schnitt nur eine Verweildauer von 3,3 Sekunden aufbrachten, wurden die interaktiven Anzeigen durchschnittlich 15,9 Sekunden lang betrachtet. Die Klickrate lag bei der interaktiven Werbung bei 33 Prozent, im Vergleich zu nicht einmal einem Prozent bei der statischen. Wichtig sei allerdings, dass die Anzeigen auf die Gewohnheiten und Ansprüche der Nutzer zugeschnitten sind. So könnten aufgezwungene Interaktionen verärgern und eine Flut an Elementen überfordere die Aufnahmefähigkeit. Auch wenn das Branding unklar ist, die Anzeigen nicht intuitiv bedienbar sind oder Features nicht im Bezug zum Thema der Anzeige stehen, seien die interaktiven Anzeigen wenig erfolgversprechend. (tb)

Aktuell

Meistgelesen