| E-Commerce

Gütesiegel mit positivem Effekt auf die Konversionsrate

Frauen und Ältere legen besonderen Wert auf Gütesiegel.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Gütesiegel wirken sich positiv auf die Vertrauenswürdigkeit von Online-Händlern aus. Die Studie „Vertrauensbildende Maßnahmen“ des ECC Handel in Zusammenarbeit mit Trusted Shops, Billsafe und Paypal belegt, dass sich die Konversionsrate durch sie um bis zu 23,1 Prozent erhöht.

Viele Shop-Betreiber setzen bereits auf die Integration von Gütesiegeln unabhängiger Dritter in ihre Web-Shops. Die aktuelle Studie liefert nun konkrete Zahlen, die deren positive Auswirkungen auf die Umsatzzahlen belegen. Besonders geschätzt werden sie demnach von weiblichen Online-Shoppern, die ein besonderes Augenmerk auf Gütesiegel, Zahlungsverfahren und Kundenbewertungen legen. Die Studie zeigt auch auf, dass die Bedeutung von Gütesiegeln und Zahlungsverfahren mit steigendem Alter zunimmt, während Kundenbewertungen an Relevanz verlieren. Diese Entwicklung hänge offenbar damit zusammen, dass erfahrene Nutzer die Gütesiegel kennen, erklärt Aline Eckstein, Bereichsleiterin des ECC Handel im IFH Köln. Folglich lägen die Herausforderungen für Shop-Betreiber und Anbieter darin, die Vorteile einer Zertifizierung auch unerfahrenen Käufern klar zu kommunizieren, um hier nachhaltig Vertrauen aufbauen zu können.

Von den insgesamt mehr als 1.000 Befragten achten 74 Prozent bei der Auswahl eines Shops darauf, ob er durch ein Gütesiegel zertifiziert wurde. Weitere 64 Prozent geben an, zumindest eher in einem geprüften Web-Shop zu kaufen als bei einem alternativen Anbieter ohne Gütesiegel. Dabei hat – im Gegensatz zu Zahlungsverfahren und Kundenbewertungen – der Produktpreis keine Auswirkungen auf die Wirkung von Gütesiegeln. Der messbare Effekt auf die Konversionsrate gilt also auch bei unterschiedlichen Preisniveaus.

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, E-Commerce, Kundenbindung

Aktuell

Meistgelesen