| Google

Product Listing Ads auf dem Vormarsch

Product Listing Ads immer beliebter
Bild: Haufe Online Redaktion

Sogenannte Product Listing Ads, kurz PLAs, haben den Durchbruch geschafft. Laut einer aktuellen Studie sind die bebilderten Anzeigen bei Google nicht nur beliebt, sondern auch kostengünstig und effizient.

Google-Nutzer klicken immer häufiger Anzeigen der Rubrik „Google Shopping Ergebnisse“ an. Das ergab eine Studie von Marin Software.  Seit Februar stiegen die Klickraten der Product Listing Ads kontinuierlich an. Gegenüber dem Vorjahr hat sich der Klickanteil nahezu verdoppelt.

Google hat die Shopping Ergebnisse im Oktober 2012 umgestellt. Das neue kostenpflichtige Modell hat sich mittlerweile durchgesetzt. Die Product Listing Ads enthalten neben einem Produktbild auch den Preis und Händlernamen. Besonders durch das Bild heben sich die Product Listing Ads von den bisherigen Suchergebnissen ab und verleiten Nutzer häufiger zu Klicks.

Gegenüber textbasierten Adsense-Kampagnen sind bei den Product Listing Ads die Kosten pro Klick geringer. Allerdings wird das wohl kaum so bleiben. Gegenüber dem Vorjahr sind die Klickpreise über 50 Prozent gestiegen.  Da die Werbetreibenden langsam auf den Erfolg der bebilderten Anzeigen aufmerksam werden, dürften sich die Klickpreise weiter erhöhen. Dass die PLAs in Zukunft im E-Commerce eine tragende Rolle spielen, ist laut der Studie sehr wahrscheinlich.

Die komplette Studie gibt es hier zum Download.

Schlagworte zum Thema:  Google, Online-Werbung, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen