| Social Media

Gewinner und Verlierer des neuen regionalen Facebook-Ranking

Die Lufthansa hebt im Ranking nicht (mehr) ab.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Nach Einführung des regionalen Seitenranking von Facebook hat Socialbakers Gewinner und Verlierer dieses neuen Systems ermittelt. Während Amazon im deutschen Markt weiter an der Spitze steht, rutscht die Lufthansa ab und gehört ab sofort nicht mehr zu den Top 10.

Das neue Ranking teilt die Gesamtzahl der Fans einer Seite nach Ländern auf. Konnte früher lediglich der Admin einer Facebook-Seite sehen, wie sich die Fans auf verschiedene Länder verteilen, stehen diese Informationen nun jedem zur Verfügung, der über das entsprechende Analyse-Tool verfügt. Wenig überraschend: Amazon bleibt auch in der neuen Rangliste die Nummer eins, den zweiten Platz belegt McDonald’s. Zu den Favoriten der Deutschen gehören außerdem die Seiten von Nutella, Stylefruits, Kinder Riegel sowie Dm. Als Verlierer geht die Lufthansa hervor: Die Fluglinie, vormals auf dem achten Platz, rutschte komplett aus den Top 10.

Für Socialbakers-CEO Jan Rezab liegen die Vorteile der neuen Ranking-Methode auf der Hand, auch wenn manche Unternehmen nun schlechter abschneiden als zuvor. Die neue Methode ermögliche es, Social-Media-Kampagnen noch besser an die Zielgruppe anzupassen und Marken auf die Länder auszurichten, in denen ein Produkt oder eine Dienstleistung angeboten werden. Darüber hinaus lasse sich erstmals auch ermitteln, aus welchen Ländern die Fans der Konkurrenz kommen.

Schlagworte zum Thema:  Social Media, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen