| Hype Cycle

Gartner identifiziert drei zentrale Technologietrends

Mit diesen Trends sollten sich Unternehmen unbedingt beschäftigen.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Gartner hat aus seinem "Hype Cycle for Emerging Technologies 2016" drei große Technologietrends abgeleitet, mit denen sich Unternehmen im digitalen Wandel unbedingt beschäftigen sollten.

1. Transparently Immersive Experiences

Die Technologie wird sich immer mehr an die Nutzer anpassen und die Durchlässigkeit im Austausch zwischen Menschen, Unternehmen und Dingen erhöhen. Diese Beziehungen werden sehr viel verschränkter als bisher sein, weil die Technologie anpassungsfähiger, kontextabhängiger und reibungsloser werden wird, sowohl im Business-Kontext als auch im privaten Bereich.

Besonders in den Vordergrund drängen hier nicht nur Technologien wir Augmented Reality und Virtual Reality, sondern auch Gestensteuerung, Connected Home oder Affective Computing.

2. The Perceptual Smart Machine Age

Die größte Disruption soll laut Gartner in den kommenden Jahren von Smart Machines ausgehen. Hier spielen die steigenden Rechenkapazitäten, die unendlichen Datenmengen und Fortschritte bei den neuronalen Netzen zusammen.

Folgende Technologien sollten dafür unter anderem im Auge behalten werden: maschinelles Lernen, virtuelle, persönliche Assistenten, autonome Fahrzeuge, Natural-Language Question Answering und Smart Dust.

3. The Platform Revolution

Die neuen Technologien werden die Konzepte revolutionieren, wie Plattformen definiert und genutzt werden. Der Übergang von technischer Infrastruktur hinzu Ökosystemen bildet die Basis für ganz neue Geschäftsmodelle, die eine Brücke zwischen Mensch und Technik bauen. Innerhalb dieser dynamischen Ökosysteme werden interne und externe Algorithmen genutzt, um Werte zu schaffen.

Zentrale Trends in diesem Bereich sind unter anderem Quantencomputer, Blockchain und IoT-Plattformen.

Weitere Informationen:

Der Gartner Hype Cycle 2016 im Detail

Sieben Schritte zur Digitalisierung der Customer Journey

Digitale Transformation – ohne Strategie und Bereitschaft geht es nicht

Schlagworte zum Thema:  Digitalisierung, Customer Experience, Internet der Dinge

Aktuell

Meistgelesen