04.05.2012 | Top-Thema Fünf Regeln für Corporate Blogs

Suchmaschinen-Optimierung - Wenn Content und Technik stimmt

Kapitel
Das Corporate Blog sollte bei Google gefunden werden.
Bild: Google

Grundsätzlich sorgen Überschriften, Meta Tags und eine ausgewogene Keyword-Dichte für die Suchmaschinenoptimierung. Bei der Content-Erstellung gibt es allerdings noch mehr zu beachten: Suchmaschinen und Webseitenbesucher sollten Sie gleichermaßen berücksichtigen.

Die Suchmaschine ist meist zufrieden, wenn es auch Ihre Leser sind und die legen Wert auf aktuellen und einzigartigen Inhalt. Stellen Sie sicher, dass der Google-Bot Zugriff auf Ihren Blog hat. Über die Privatsphäre-Einstellungen kann bei WordPress die Indexierung vorgenommen werden.

Melden Sie Ihren Blog außerdem bei den bekanntesten Suchmaschinen und Webverzeichnissen an. Klären Sie außerdem die technische Integration Ihres Blogs: Je nach Suchmaschinen-Ranking der bestehenden Webseite, lässt sich diese durch die Wahl des Domainkonzeptes mit Verzeichnis oder Subdomain sinnvoll, einsetzen um erfolgreiche Platzierungen zu vererben. Auch eine umgekehrte Strategie ist in diesem Kontext denkbar, wenn der Blog sich langfristig zum Erfolgstreiber entwickelt.

Schlagworte zum Thema:  Social Media, Online-Marketing, Suchmaschinenmarketing

Aktuell

Meistgelesen