| Online-Marketing

Facebook: Sonntags nehmen sich Fans Zeit für ihre Lieblingsmarken

An Sonntagen erreichen Marken die meisten Fans und Follower via Facebook oder Twitter. Insbesondere Konsumgüterhersteller und Telekommunikationsanbieter erzielen einer Studie von Socialbakers zufolge an diesem Tag die höchste Aufmerksamkeit.

Demnach erzielen Angebote aus dem Bereich Telekommunikation Interaktionsraten von 0,11 Prozent und erreichen damit fast doppelt so viele Fans wie an Dienstagen oder Donnerstagen (0,06 Prozent). Fans dieser Marken sind offenbar Frühaufsteher, denn Unternehmen wie Vodafone erreichen schon ab sieben Uhr morgens eine rege Interaktion. Anders bei den Autoliebhabern: Sie tauschen sich dienstags oder mittwochs mit ihren Marken aus. An diesen Tagen liegen die Interaktionsraten bei 0,11 beziehungsweise 0,10 Prozent. Die größte Dialogbereitschaft erzielen Fotoalben oder Videos.

Jan Rezab, CEO des Analysedienstleisters Socialbakers, rät dazu, die Internetgewohnheiten der Zielgruppen genau unter die Lupe zu nehmen und Updates darauf abzustimmen. Dennoch müsse ein kontinuierliches Engagement über die ganze Woche hinweg gewährleistet sein, die wertvollsten Zeiträume sollten jedoch für hochwertige Inhalte reserviert werden.

Offenbar haben viele Unternehmen auch damit begonnen, auf die Beiträge ihrer Fans zu reagieren. Wurden im vergangenen Oktober erst fünf Prozent der Fanposts beantwortet, liegt die Rate inzwischen bei etwas mehr als 15 Prozent. (sas)

Aktuell

Meistgelesen