| US-Studie

Facebook beliebteste Social-Media-Plattform bei Erwachsenen

Facebook nutzen auch ältere Zielgruppen inzwischen täglich.
Bild: Veer Inc.

Die Mehrheit der jugendlichen Social-Media-Nutzer nennt Facebook als ihre bevorzugte Plattform. Jetzt hat eine US-amerikanische Studie des Marktforschers Pew ergeben, dass dies auch für die über 18-Jährigen gilt. Insgesamt nutzen demnach 73 Prozent der Erwachsenen mindestens ein soziales Netzwerk.

42 Prozent kommunizieren über mehr als ein soziales Netzwerk. Dabei sind Facebook- und Instagram-Nutzer am aktivsten; auf diesen Seiten checken sie mindestens einmal täglich ein.

Auf Facebook sind 71 Prozent der erwachsenen Social-Media-Nutzer aktiv, 2012 waren es erst 67 Prozent gewesen. Platz zwei der beliebtesten Netzwerke belegt Linkedin mit 22 Prozent (2012: 20 Prozent), dahinter folgen Pinterest mit 21 Prozent (2012: 15 Prozent), Twitter mit 18 Prozent (2012: 16 Prozent) und schließlich Instagram mit 17 Prozent (2012: 13 Prozent).

Während Facebook alle Zielgruppen gleichermaßen anspricht, ziehen die anderen jeweils spezielle Gruppen an. So ist beispielsweise Pinterest die bevorzugte Plattform der weiblichen User, Linkedin ist das Netzwerk der Akademiker mit einem relativ hohen Einkommen und Twitter sowie Instagram werden bevorzugt von jüngeren, urbanen Erwachsenen genutzt.

Für die Studie wurden rund 1.800 Personen ab 18 Jahren telefonisch befragt.

Schlagworte zum Thema:  Social Media, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen