| Google Adwords

6 Fakten über die neuen Expanded Text Ads von Google

Google renoviert die Adwords. Ein Ziel: Die Click-Through-Rate zu verbessern.
Bild: Google

Google gibt gerade Gas im mobilen Bereich. Das Unternehmen stellte auf seinem Performance Summit das neue mobil optimierte Werbeformat vor: Expanded Text Ads (ETA). Was Werbetreibende über das neue Anzeigenformat wissen sollten, hat Marin Software in sechs Fakten zusammengefasst.

#1 Definition der Expanded Text Ads

Expanded Text Ads sind ein neues Werbeformat in Google Adwords. Mobil optimiert, soll das Format die Anzeigen-Performance in den mobilen Suchergebnissen steigern. Bei der Desktop-Suche werden die ETA ebenfalls ausgespielt.

#2 Mehr Flexibilität bei der Headline

Das alte Format – eine Headline mit maximal 25 Zeichen – wurde aufgebrochen. Werbetreibende können jetzt zwei Headlines je 30 Zeichen texten, die über einen Bindestrich miteinander verknüpft werden.

#3 Nur ein Beschreibungstext, aber mehr Zeichen

Der bisherige Beschreibungstext für die beworbenen Produkte und Dienstleistungen in den Anzeigen war auf zwei 35-Zeichen-Texte begrenzt. Jetzt steht den Werbetreibenden nur noch ein Text mit 80 Zeichen zur Verfügung.

#4 Display-URL wird automatisch generiert

Die Display-URL wird nun automatisch von der Ziel-URL extrahiert. Werbetreibende können nun bis zu zwei Pfad-Bereiche anlegen. Für "Fußball" und "Trikot" sähe die URL beispielsweise so aus: powpowsports.com/fußball/trikot.

#5 Verbesserte Click-Through-Rate

Die verstärkte Präsenz der Anzeigen wirkt sich positiv auf die Click-Through-Rate aus. So erste Testergebnisse der ETA.

#6 Anpassung der Anzeigen

Werbetreibende können auf Tools zurückgreifen, welche die bestehenden Anzeigen in Google Adwords automatisch auf das neue Werbeformat anpassen.


"Google gibt gerade Gas im mobilen Bereich und setzt die weitreichendsten Änderungen seit 15 Jahren um. Vorbote war bereits die Abschaffung der Anzeigen auf der rechten Seite in den Suchergebnissen im Februar. In den nächsten ein bis zwei Jahren werden alle Publisher verstärkt ihren Fokus auf Mobile setzen und ihre mobile Vermarktung optimieren", sagt Bert Bröske, Marketing Director EMEA von Marin Software.


Das könnte Sie auch interessieren:

So machen Sie Ihr Suchmaschinenmarketing fit für die EM

5 Google-Tools für die perfekte Keyword-Recherche

Alle Infos zum Thema "Suchmaschinenmarketing" finden Sie auf dieser Themenseite.

Schlagworte zum Thema:  Suchmaschinenmarketing, Google Adwords, Werbung, Anzeige

Aktuell

Meistgelesen