10.04.2014 | Empfehlungsmarketing

Keine Angst vor Online-Kundenbewertungen

Bewertungen auf öffentlichen Plattformen sind kein Grund zur Panik. Im gegenteil, sie helfen, die eigenen Angebote zu verbessern – und auf sich aufmerksam zu machen.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Menschen folgen Empfehlungen ihrer Freunde und Bekannten viel mehr als den Werbeaussagen von Unternehmen. Deshalb ist es wichtig, gerade im Internet aktiv mit Referenzen zu arbeiten, meint Remo Fyda, Geschäftsführer von provenexpert.com. Er gibt ein paar Tipps für erfolgreiches Empfehlungsmarketing

Studien zeigen es immer wieder: Nichts hat auf eine Kaufentscheidung so großen Einfluss wie die Empfehlung von freunden, Kollegen und bekannten. Viele Unternehmen kümmern sich aber zu wenig um Empfehlungen. Und oft haben sie Angst vor öffentlichen Bewertungen. Damit vergeben sie große Chancen für Kundengewinnung und Kundenbindung, meint Remo Fyda. Er hat Tipps für kleine und mittlere Unternehmen:

1. Kundenmeinungen aktiv einholen: Zufriedene Kunden äußern sich selten. Gehör verschaffen sich meist solche, die unzufrieden sind. Deshalb sollten Unternehmen von sich aus auf ausgewählte Kunden zugehen und sie um ehrliche Statements bitten. Auf diese Weise gewinnen Unternehmen auch gleich wertvolle Hinweise, wie sie sich noch weiter verbessern können.

2. Unternehmensprofile pflegen: Viele Unternehmen sind immer noch nicht selber in Social Media aktiv und haben keine Unternehmensprofile. Oft kriegen sie gar nicht mit, dass Menschen öffentlich über sie sprechen. Deshalb gilt: Eigene Unternehmensprofile auf Plattformen anlegen – und mit Leben füllen. 

3. Auf Beschwerden eingehen: Eine Kundenbeschwerde, auch eine öffentliche im Social Web, ist nicht schlimm. Entscheidend ist es, dass Unternehmen diese Beschwerden ernst nehmen und auf sie eingehen: Höflich, kompetent und an einer Lösung interessiert. 

Warum Sie Social Media für Kundendialog und Kundenservice nutzen sollten, zeigt eine Infografik, die Sie hier downloaden können.

Schlagworte zum Thema:  Empfehlung, Marketing, Social Media, Beschwerdemanagement

Aktuell

Meistgelesen