| E-Mail-Marketing

Optivo und Prudsys starten strategische Partnerschaft

Erst mit dem Klick des Empfängers werden die tatsächlichen Newsletter-Inhalte generiert.
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Datenanalyse-Spezialist Prudsys und der E-Mail-Marketing-Dienstleister Optivo arbeiten ab sofort zusammen. Eine gemeinsame Lösung ermöglicht die Generation von Newsletter-Inhalten in Echtzeit. Damit soll sichergestellt werden, dass Produktempfehlungen den Interessen der Nutzer entsprechen.

Die neue Lösung ist eine Kombination aus der Personalisierungslösung Prudsys RDE und der E-Mail-Marketing-Software Optivo Broadmail. Alle Newsletter-Inhalte werden beim Öffnungsvorgang dynamisch und in Echtzeit generiert, um möglichst hohe Konversionsraten zu erzielen. Auf Basis des Surf- und Kaufverhaltens im Online-Shop, der Warenkorbhistorie sowie des aktuellen Klickverhaltens im E-Mail-Kanal generiert das Newsletter-Modul Prudsys RDE maßgeschneiderte Empfehlungen. Die individuellen Vorschläge erarbeitet das System automatisiert. Durch die Kombination mit Optivo Broadmail lassen sich in Echtzeit dynamische Kaufvorschläge platzieren, die mit einer höheren Wahrscheinlichkeit den Interessen der Nutzer entsprechen sollen. Bei neuen Newsletter-Abonnenten, über die weder Profilinformationen noch historische Transaktionsdaten vorliegen, werden  die Top-Seller angezeigt. Aus dem Nutzungsverhalten und der Response dieser neuen Empfänger werden dann ebenfalls individuelle Präferenzen generiert.

Produktempfehlungen werden erst beim tatsächlichen Öffnen der Newsletter generiert, Preisanpassungen sind bei noch nicht geöffneten E-Mails jederzeit möglich. Bei einem eingebundenen ERP-System ist außerdem eine Prüfung der Warenverfügbarkeit möglich.

Schlagworte zum Thema:  E-Mail-Marketing, CRM, Kundenbindung, Database, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen