03.07.2012 | E-Commerce

Zahlungsarten spielen entscheidende Rolle für Verkaufserfolg

Beim Thema Payment trennen die Kunden die Spreu vom Weizen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Online-Käufer schätzen das Angebot verschiedener Zahlungsarten und erwarten, dass Shops ihre präferierte Zahlungsart anbieten. Laut einer Studie des Marktforschers Fittkau & Maaß Consulting im Auftrag von Pay Pal brechen 35 Prozent der Nutzer ansonsten den Bestellvorgang ab.

Sechs von zehn Internetnutzern erwarten laut Studie von einem Online-Shop verschiedene Zahlungsmöglichkeiten, jeder Dritte hat ein Problem damit, wenn beim Online-Einkauf seine bevorzugten Zahlungsmöglichkeiten nicht angeboten werden. Dies ist eine Herausforderung, der sich die Online-Shops stellen müssen, denn nur 28 Prozent der Nutzer würden trotz fehlendem Wunsch-Zahlungssystem kaufen. 58 Prozent der Käufer bevorzugen den Rechnungskauf, gefolgt vom Kauf per Pay Pal (46 Prozent) und dem Lastschriftverfahren oder Bankeinzug (41 Prozent). Zahlung per Nachnahme und im Voraus zählen hingegen zu den weniger beliebten Verfahren.

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Payment, Handel

Aktuell

Meistgelesen