09.08.2012 | E-Commerce

Usability Kongress geht in die zweite Runde

Auch am Computer verlangen Kunden nach Shopping-Erlebnissen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Am 29. und 30. November 2011 findet die zweite Ausgabe des Usability Kongresses in Frankfurt statt. In diesem Jahr liefert der Themenschwerpunkt „Shopping Usability“ Informationen über Conversion-Rate-Optimierung, Checkout, Search & SEO sowie Content Usability.

Der Kongress richtet sich an Projektleiter und Usability-Verantwortliche aus den Bereichen E-Commerce, Online-Marketing sowie Werbeagenturen. Thorsten Wilhelm, Geschäftsführer von E-Result, spricht über messbare und positive Shoppingerlebnisse im Netz und Wolfgang Waxenberger, Director of Board der Gfk Sirvaluse, über die Erwartungen der Nutzer an Websiteoberflächen. In den insgesamt 30 Vorträgen geht es außerdem um Neuromarketing und die Rolle des (Kunden)-Unterbewusstseins, Customer Journey, Usability von Social-Media-Anwendungen, die Schaffung von Erlebniswelten und Storytelling. Weitere Referenten sind Annina Bahr von CTS Eventim (Usability Kreislauf), Prof. Dr. Mario Fischer (Tms Institut) und Christian Reschke (Mobile Web Strategien).

Ein Ticket für beide Tage kostet 939 Euro, für einen Tag 629 Euro. Mehr Informationen über Inhalte, Referenten und den Ablauf liefert die Kongress-Website.

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Vertrieb, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen