08.06.2012 | E-Commerce

Online-Shopper sind unzufrieden mit Rückgabebedingungen

Dunkle Wolken: Die Rückgabebedingungen vieler Shops trüben Stimmung bei Online-Shoppern.
Bild: Haufe Online Redaktion

86 Prozent der Online-Shopper in den USA sind mit den Leistungen der Shops zufrieden, dennoch gibt es in einigen Bereichen Verbesserungsbedarf, so eine aktuelle Comscore-Studie. Vor allem mit einer einfachen Rückgabe und gut verständlichen Rückgabebedingungen können Shops die Zufriedenheit steigern.

Laut Studie sind 43 Prozent nicht zufrieden mit der Flexibilität bei einer Änderung der Lieferadresse und 42 Prozent wünschen sich mehr Flexibilität bei der Wahl des Lieferzeitpunkts. 35 Prozent der Online-Einkäufer sind außerdem unzufrieden mit den Schwierigkeiten bei Rückgaben und 30 Prozent wünschen sich klarere Rückgabebedingungen. Dabei sind gerade diese beiden Punkte für Online-Shopper sehr wichtig: 33 Prozent der Befragten schauen sich die Rückgabe-Bedingungen vor dem Kauf an, 48 Prozent würden bei einem Shop mit einfachen Rückgabe-Bedingungen öfter etwas kaufen und diesen Shop auch eher weiterempfehlen.

Die Studie konnte außerdem eine deutliche Zunahme des mobilen E-Commerce feststellen. Während Ende des Jahres 2010 nur drei Prozent des E-Commerce-Umsatzes über mobile Endgeräte gemacht wurden, waren es Ende 2011 bereits neun Prozent. Zur Studie gelangen Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Handel, Vertrieb, CRM, Kundenservice

Aktuell

Meistgelesen