| Online-Marketing

E-Commerce-Expertin Catherine Barba formuliert die Trends 2012

E-Commerce ist und bleibt auch 2012 ein zentrales Thema für Unternehmen und Händler. Die E-Commerce-Expertin und CEO der Digital Commerce Factory by vente-privee.com, Catherine Barba, hat die wichtigsten Trends zusammengefasst.

Beim Online-Handel geht es nicht um die Eröffnung einer weiteren „Filiale“ im Internet. Die Herausforderung besteht vielmehr darin, die verschiedenen Absatzkanäle miteinander zu verknüpfen und am jeweiligen Point of Sale ein Markenerlebnis zu bieten, das den Kunden langfristig bindet – dies gilt sowohl für den stationären Handel wie für den Webshop. Dazu gehören interaktive Erlebniswelten, die eine hohe Kundenzufriedenheit bringen und durch den Einsatz von Smartphone-Technologien wie Mobile Tags, Rfid-Codes oder Augmented Reality verstärkt werden und aus dem Webshop ein interaktives Kaufhaus machen. Wichtig ist es, diese Markenerlebnisse über alle Kanäle hinweg zu transportieren und auf diese Weise ein konsistentes Einkaufserlebnis zu schaffen.

Wer sich 2012 mit dem Thema E-Commerce beschäftigt, kommt um M-Commerce nicht herum. Die Wachstumsraten von Smartphones und Tablets sind ungebrochen hoch und sie kommen auch beim Shopping zum Einsatz. Studien belegen, dass die Zahl der Nutzer des mobilen Internet die des stationären schon 2013 übersteigen wird. Vente-privee.com generiert schon heute rund 15 Prozent des Umsatzes über Mobile Commerce.

In einem Umfeld, in dem der Wettbewerb nur einen „Klick“ entfernt ist, müssen Marken darauf achten, mehr als nur ein Katalog im Web zu sein. Produkte müssen daher hochwertig  dargestellt werden, die Benutzerführung sollte intuitiv sein und eine ansprechende Optik den Kaufimpuls erhöhen. Dazu gehören unterschiedliche Bildgrößen, mehre Optionen zur Produktansicht, Zoomfunktionen, Videos und Musik. (sas)

Aktuell

Meistgelesen