06.09.2016 | Dmexco

Experience Hall und Motion Hall setzen Highlights

Experience Hall und Motion Hall bereichern die Dmexco 2016 um neue Highlights.
Bild: dmexco

Auf der Dmexco wird es in diesem Jahr zwei neue Conference-Bühnen geben. Wir stellen Ihnen einige Programmhighlights vor.

Im Fokus der Experience Hall sollen der Verbraucher, seine Vernetzung und die vielversprechendsten Trends stehen. Hier geht es also um die Zukunft der Customer Experience im Umfeld neuer Technologien – vom Internet der Dinge über Virtual Reality bis hin zu Artificial Intelligence.

Welche Potenziale das Thema künstliche Intelligenz für das Marketing entfalten könnte, zeigen beispielsweise Bob Lord und Michael Rhodin (beide IBM) in einer Live-Demo von IBM Watson. In die Zukunft des Connected Car blicken Dirk Arnold (BMW) und Georg R. Roetzer (Samsung) in ihrer Session "Future of Consumer Communication – Driving into a Connected World". Wie digitale Lösungen das stationäre Business beleben können, demonstrieren David Klemm (Mastercard) und Martin Wild (Media-Saturn) am Beispiel Robotics im Handel mit einer Live-Demo des Service-Roboters Paul, der dem Kunden Rede und Antwort steht.

Den wachsenden Einfluss von Daten für erfolgreiches Storytelling bringt Matthew Luhn (Pixar) in der Experience Hall auf den Punkt, während David Shing (AOL) die neue Rolle von Content in der Werbung beschreibt. Ein weiteres Highlight: In der Session von Dr. Kimo Quaintance (IQGemini) werden die Kundenerfahrungen in der Virtual Reality sichtbar.

Erfolgreiche Konzepte und innovative Formate auf der Dmexco

Die Motion Hall ist ein Forum für Video und Bewegtbild. In eigens kreierten »Screen.ings« soll das Thema Digital Video in seiner ganzen Bandbreite und mit den wichtigsten Playern aus sämtlichen Märkten abgedeckt werden.

Zwölf führende Media Brands werden zeigen, wie Video und Bewegtbild das Business der digitalen Wirtschaft treiben. Um erfolgreiche Content-Konzepte, innovative Formate und neue Video-Plattformen dreht sich in der rund 700 Zuschauer fassenden Motion Hall dabei alles bei Bloomberg Media, NBCU, VICE und RTL II. Die neuen Möglichkeiten von Live-Videos in der Marken-Kommunikation bringen Facebook und Twitter auf die 23 Meter breite Screeningwand. Welche Plattformen und Devices für den Einsatz von Online-Videos in den Bereichen Influencer Marketing, Native Advertising und Branded Entertainment gefragt sind, zeigen Studio 71, die RTL Group und Maker Studios.

Einen Überblick über die richtigen Strategien und Best Practices im Bereich Video Storytelling des Content Marketing geben wiederum AOL und Vox Media in ihren exklusiven Präsentationen. Wie die digitale Transformation im klassischen Broadcasting zu bewerkstelligen ist, berichtet das ZDF Werbefernsehen mit seiner "Digitalization of Mainzelmännchen".

Weiterlesen:

Weitere Informationen zum Programm der Dmexco

Unsere Themenseite zur Dmexco

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Customer Experience, Dmexco, Digitalisierung, Medien

Aktuell

Meistgelesen