10.09.2013 | Display-Werbung

Banner Ads fallen auf

Web-Nutzer beachten Online-Banner – vor allem, wenn sie animiert sind.
Bild: Michael Bamberger

Online-Banner fallen durchaus auf und wirken bei den Website-nutzern. Das zeigt eine Eyetracking-Studie von Haufe, acquisa und Useye. Die Ergebnisse werden auf der Dmexco vorgestellt.

Online-Banner haben sowohl bei Verbrauchern als auch bei Werbetreibenden keinen guten Ruf. Wenig effektiv, teilweise sogar vergraulend lautet oft das Urteil. Trotzdem florieren die Online-Anzeigen weiterhin, kaum eine Webseite ist nicht damit plakatiert. Doch wie wirken die Werbebanner? 

Um diese Frage zu beantworten, hat der Unternehmensbereich Media Sales der Haufe Gruppe und die Fachzeitschrift acquisa in Zusammenarbeit mit dem Eyetracking-Dienstleister Useye eine Studie ins Leben gerufen. Mit Augenkamera haben fast 200 Probanden an der Studie teilgenommen. Getestet wurde, wie Menschen auf unterschiedliche Werbebanner im Kontext von acquisa.de reagieren. Eine anschließende Befragung komplettiert den ersten Teil der Studie, deren Ergebnisse am 18. und 19. September auf der dmecxo 2013 präsentiert werden. Erste Ergebnisse zeigen: Banner fallen auf und entfalten Wirkung. Wer sein Werbebanner vorsichtig animiert oder mit Bewegtbild arbeitet, kann die Wirkung deutlich steigern.

Auf der dmexco findet der zweite Teil der Studie statt. Live wird getestet, ob - Marketing-Experten Online-Banner genauso sehen, wie ein Nutzer sie wahrnimmt. Die Ergebnisse können Sie anschließend in acquisa lesen.

Wo? Dmexco Stand von Haufe-Lexware, Halle 8/B042a

Wann? 18. und 19. September 2013, Messe Köln

Schlagworte zum Thema:  Online-Werbung, Banner, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen