Unternehmen zeigen Präsenz auf Messen und investieren gut ein Drittel ihrer Marketingbudgets. Bild: Messe München

Digitalunternehmen nutzen das Internet zu Marketing-Zwecken und zeigen Präsenz auf Messen und sonstigen Events. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Bitkom. Online wird vor allem auf die Social Media gesetzt.

Insgesamt wird demnach mehr als ein Drittel (36 Prozent) des Marketingbudgets in Messestände und Veranstaltungen investiert, 28 Prozent fließen in Online-Maßnahmen. Ausgaben für Print-Anzeigen (13Prozent), Direktmarketing wie E-Mail-Newsletter (13 Prozent) und Werbeartikel sowie Marktforschung (vier Prozent) liegen deutlich dahinter.

Geht es um Online, sind vor allem die Social Media gemeint. Neun von zehn Unternehmen (91 Prozent) bespielen inzwischen die Palette der diversen sozialen Medien. Im Vorjahr lag dieser Wert erst bei 49 Prozent.

Auf welche fünf Social-Media-KPIs es tatsächlich ankommt

Und auch in Zukunft soll noch weiter ins Online Marketing investiert werden. Mehr als die Hälfte (57 Prozent) der Befragten plant, mehr Geld für soziale Netzwerke auszugeben, 56 Prozent wollen zusätzlich in Suchmaschinenmarketing- und optimierung investieren. 53 Prozent wollen Neukunden über registrierungspflichtigen Content auf ihrer Website gewinnen. Klassische Online-Werbung hat es jedoch schwer: Nur 18 Prozent planen hier ihre Ausgaben zu steigern, 21 Prozent wollen sie hingegen reduzieren.

Weniger als fünf Prozent des Gesamtbudgets fließt ins Marketing

Für Messen und Veranstaltungen zeichnet sich kein einheitliches Bild ab: Fast ein Drittel der Digitalunternehmen plant mehr Geld für Konferenzen und Kundenevents ein (31 Prozent). Neun Prozent wollen bei Inhouse-Veranstaltungen sparen. Jedes fünfte Unternehmen (20 Prozent) rechnet mit höheren Ausgaben für den Messeauftritt. 23 Prozent wollen hier allerdings den Rotstift ansetzen.
Insgesamt haben die befragten Unternehmen im vergangenen Jahr durchschnittlich 4,5 Prozent ihres Gesamtbudgets für das Marketing aufgewendet. Allerdings überprüfen nur zwei Drittel (64 Prozent) überhaupt, ob ihre Aktivitäten greifen. Jedem vierten Unternehmen (25 Prozent) reicht zudem eine sporadische Erfolgskontrolle, 39 Prozent schauen mindestens einmal im Jahr was das Marketing gebracht hat. Sechs von zehn finden es schwierig, ihre Erfolge zu messen.

Leadmanagement: Auf die Messe, fertig, los!

Schlagworte zum Thema:  Marketing, Online-Marketing, Social Media, Messe

Aktuell
Meistgelesen