| Digitalisierung

Vier Thesen zum digitalen Wandel

Silodenken hilft nicht mehr weiter.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Von der Digitalisierung sind alle Unternehmensbereiche betroffen, nicht nur das Marketing. Die Digitalagentur Denkwerk zeigt in einem Whitepaper, wie Unternehmen und Marken den digitalen Wandel meistern können, welche Probleme dabei auftauchen und wie der Change-Prozess gelingen kann.

1. Die digitale Revolution verändert Gesellschaft und Alltagsleben mindestens so nach­ haltig wie zuvor die industrielle Revolution. Das Internet darf für niemanden Neuland sein, denn es ist bereits zum Betriebssystem von Gesellschaft und Wirtschaft geworden. Wer das ignoriert, verliert Gestaltungsmöglichkeiten.

2. Europäische Unternehmen unterschätzen nach wie vor die Dynamik der Digitalisierung und verlieren ihren Einfluss an amerikanische (und asiatische) Digitalunternehmen. Statt wie das Kaninchen vor der Schlange zu hocken, müssen Politik und Unternehmen endlich groß denken und gemeinsam handeln.

3. Digitale Tools, Services und Plattformen können gravierende Veränderungen in allen Bereichen eines Unternehmens bewirken. Digitale Projekte werden jedoch vor allem im Marketing angestoßen. Dabei ist digital kein Marketingbegriff und das Internet nicht einfach ein weiterer Kanal oder eine weitere Sparte. Um Digitalisierungsinitiativen erfolgreich umzusetzen, ist es besonders wichtig, fachliche Trennung und damit einhergehende Zuständigkeitssilos zu überwinden. Eine erfolgreiche Digitalstrategie ist immer interdisziplinär.

4. Mit dem Internet der Dinge erreichen wir die nächste Stufe der digitalen Revolution – sie wird vor allem das produzierende Gewerbe betreffen. In den vergangenen Jahren hat besonders der Dienstleistungssektor (Einzelhandel, Musikindustrie, Verlage, Tourismus, Banken etc.) tiefgreifende Veränderungen durch die Digitalisierung erfahren. Um diesmal besser auf den Wandel reagieren zu können, müssen die deutschen Industrieunternehmen frühzeitig eine globale Digitalstrategie erarbeiten.

Das "Manifest für digitalen Wandel" steht hier zum Download bereit.

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, CRM, Big Data, Mobile Marketing, Social Media

Aktuell

Meistgelesen