03.11.2014 | Digital

Publicis Groupe übernimmt Sapient

Die Publicis Groupe will ihre Kunden bei der digitalen Transformation begleiten.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Publicis Groupe übernimmt für einen Kaufpreis von 3,7 Milliarden US-Dollar die US-amerikanische Digitalagentur Sapient. Nachdem die Boards beider Unternehmen bereits zugestimmt haben, fehlt zum Abschluss des Deals nun noch das Okay der Kartellwächter in den USA und Deutschland.

Nach eigenen Angaben wird der Deal komplett in bar abgewickelt. Zusammen würden die beiden Unternehmen einen Umsatz von acht Milliarden Euro mit weltweit 75.000 Mitarbeitern erwirtschaften. Der neue Technologie-Dienstleister soll unter dem Namen Publicis Sapient auftreten und von Alan J. Herrick geführt werden, der seit 2006 CEO von Sapient und Mitglied des Board of Directors ist. Publicis geht davon aus, dass der Kauf im ersten Quartal des kommenden Jahres abgeschlossen sein wird.

Publicis-Chef Maurice Lévy will bis zum Jahr 2018 die Hälfte des Gesamtumsatzes aus dem Digitalgeschäft generieren. Ziel der Agentur-Gruppe sei es, eine global führende Rolle in der Vernetzung von Kommunikation, Marketing, Omnichannel-Commerce und Technologie einzunehmen. Bei diesem Ansinnen soll Sapient die Rolle eines "Kronjuwels" zukommen.

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Marketing, Werbung

Aktuell

Meistgelesen