Dank Werbung kann Facebook seine Services kostenlos anbieten. Bild: Michael Bamberger

Facebook hat die Prinzipien offengelegt, denen Werbung auf Facebook, Instagram und im Messenger folgt. Hier sind die wichtigsten Aussagen.

In einem Blogpost fasst Rob Goldman, VP Ad Products, die übergeordneten Prinzipien zusammen, die Facebooks Entscheidungen in Hinblick auf Werbung auf Facebook, Instagram und im Messenger zugrunde liegen.

Die sieben Prinzipien für Werbung von Facebook im Überblick

Der Mensch steht immer an erster Stelle: Werbeanzeigen sollen genauso relevant und nützlich sein, wie die anderen Beiträge von Freunden oder Familie im News Feed. Denn Kunden werden sich wahrscheinlich nicht für Anzeigen interessieren, die sie als irrelevant oder störend empfinden.

Wir verkaufen keine Daten: Persönliche Daten der Nutzer wie Namen, Facebook-Beiträge (Fotos, Videos, etc.), E-Mail-Adressen oder Telefonnummern werden nicht an Dritte verkauft. Datenschutz ist zentraler Bestandteil bei der Entwicklung von Facebooks Werbesystemen.

Jeder kann selbst steuern, welche Werbung er oder sie sieht: In den “Werbeanzeigen-Einstellungen” kann jeder Nutzer individuelle Anpassungen vornehmen.

Werbung muss transparent sein: Auf Facebook soll jeder Nutzer erkennen können, wer ihm Werbung zeigt und welche Anzeigen dieses Unternehmen noch schaltet. Dafür hat sich Facebook vorgenommen, neue Maßstäbe bei der Transparenz von digitaler Werbung zu setzen und testet bereits neue Funktionen. Mit dem Feature kann der Nutzer jede beliebige Facebook-Seite besuchen und dort sehen, welche Anzeigen das Unternehmen schaltet – unabhängig davon, ob ihm diese Werbung auch angezeigt wird oder nicht.

Werbung muss sicher sein und darf nicht diskriminieren: Die geltenden Gemeinschaftsstandards verbieten Hassrede, Beleidigungen und vieles mehr. Mit den Werberichtlinien bindet Facebook Werbekunden an weitere deutlich strengere Vorgaben, um die Menschen vor Diffamierung, Betrug und Spam zu schützen. Beim Prüfen einer Werbeanzeige sieht sich Facebook den Inhalt, das Targeting, die Landing-Page sowie die Identität des Werbekunden an.

Werbung muss große und kleine Unternehmen stärken: Facebook gibt Unternehmen jeder Größe die Werkzeuge an die Hand, mit denen sie ihre Kunden erreichen oder eine Gemeinschaft aufbauen können.

Facebook verbessert sich stetig: Facebook führt häufig neue Features wie Anzeigenformate, Kennzahlen und Kontrollfunktionen ein, die fortlaufend getestet und aktualisiert werden.

Schlagworte zum Thema:  Social Media, Social Media Marketing, Online-Marketing

Aktuell
Meistgelesen