| Bewegtbild

Diese fünf Anforderungen sollten Onlinevideos erfüllen

Videos, die die Chance auf eine hohe Reichweite haben sollen, lassen sich nicht "einfach so" erstellen.
Bild: Stockbyte

Onlinevideos sind einer der Treiber im digitalen Marketing. Denn mit ihrer Hilfe können Botschaften gezielt emotionalisiert und transportiert werden. Können. Alugha-Gründer Bernd Korz hat wichtige Erfolgsfaktoren für das Marketing mit Bewegtbild zusammengestellt.

1. Introduce yourself

Ob Erklärvideo oder Imagefilm - der Zuschauer möchte den Absender kennenlernen. Schaffen Sie Vertrauen zu Ihrem Gegenüber, indem Sie zunächst sich bzw. Ihr Produkt vorstellen. So bauen Sie eine Beziehung zum User auf und bleiben kein Phantom.

2. Aha-Effekt erzeugen

Die langweiligsten Videos sind die, in denen man nichts Neues erfährt. Recherchieren Sie daher genau den Informationsbedarf, erstellen Sie ein Konzept und entwickeln Sie relevanten Content, statt redundanter Informationen.

3. Optimaler Sound

Der Sound von Videos klingt oftmals wie aus der Blechdose. Ihm sollte ebenso viel Aufmerksamkeit gewidmet werden wie den Bildern.

4. Auf der eigenen Website präsentieren

Anstatt die eigenproduzierten Videos nur über Video-Plattformen zu streuen, sollten sie auch da zu finden sein, wo Interessenten ohnehin schon nach Informationen suchen: Auf der eigenen Website. Ganz unkompliziert funktioniert das mittels Einbettungscode.

5. Multichannel Strategie

Videos werden von unterschiedlichsten Endgeräten abgerufen. Sorgen Sie daher für die optimale Anpassung auf allen gängigen Devices. Das Anzeigeformat Ihres Videos sollte sowohl für die Desktop- als auch für die mobile Nutzung mit Smartphone oder Tablet geeignet sein.

Was Sie sonst noch über Online-Marketing mit Videos wissen sollten, lesen Sie kompakt hier.

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Marketing

Aktuell

Meistgelesen