25.08.2016 | Interview mit Christian Muche und Frank Schneider

"Die Dmexco wird ihren Stellenwert untermauern"

Die Dmexco-Macher Christian Muche (links) und Frank Schneider legen jedes Jahr noch einen drauf.
Bild: dmexco

Die Dmexco baut ihren internationalen Stellenwert in der digitalen Wirtschaft weiter aus. Am 14. und 15. September sollen über 50.000 Besucher den Weg nach Köln finden. Wir haben Christian Muche, Director Business Development, Strategy & International, und Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operations, ein paar Fragen zur Messe gestellt.

Mit wie vielen Ausstellern und Besuchern rechnen Sie in diesem Jahr?

Schneider/Muche: Mit über 950 Ausstellern aus aller Welt und mehr als 50.000 erwarteten Fachbesuchern wird die Dmexco ihren Stellenwert als zentrale Business- und Innovations-Plattform der weltweiten digitalen Wirtschaft untermauern. Neben den Kernmärkten Europa und USA erobert die Dmexco die Wachstumsmärkte wie Brasilien, China und Japan. Innerhalb von sieben Jahren hat sich die Dmexco zum Vorreiter der digitalen Transformation entwickelt und treibt als Wachstumsmotor die globale Digiconomy voran. Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, der Evaluierung von Geschäftsideen, neuen Standards der digitalen Wirtschaft, maximaler Wertschöpfung und konkreten Mehrwerten. Nicht ohne Grund wird sie heute in einem Atemzug mit den anderen drei Top-Events CES, Mobile World Congress und Cannes Lions genannt.

Welche Neuerungen erwarten die Besucher auf der Dmexco? Was wird sich speziell auf den neuen Bühnen abspielen?

Schneider/Muche: In erstmals fünf Expo-Hallen und auf 15 Conference-Bühnen verbindet die Dmexco 2016 die aktuellen Trends mit der Realwirtschaft und definiert die kommerziellen Potenziale von morgen. Für zwei der heißesten Trends des globalen Digital Business haben wir in diesem Jahr eigens zwei Themenwelten konzipiert. In der neuen Experience Hall trifft Zukunft auf Business: Hier präsentieren Marken und Innovatoren, wie sie aktuelle Technologietrends und zukunftsweisende Kommunikationsmöglichkeiten schon jetzt im Tagesgeschäft zum Einsatz bringen. Vom Internet der Dinge bis zur virtuellen Realität. Mit der neuen Motion Hall rufen wird das neue internationale Forum für Video und Bewegtbild ins Leben. In exklusiven "Dmexco SCREEN.ings" werden die spannendsten Bewegtbildtrends und deren Potenziale für aktuelles und künftiges Business aufgezeigt. Doch damit nicht genug: Erstmals präsentieren wir 100 ausgewählte nationale und internationale Start-up-Unternehmen, die die einmalige Chance erhalten, Neukunden für ihr junges, ideenreiches Geschäft zu gewinnen.

Was sind Ihre persönlichen Speaker-Highlights?

Schneider/Muche: Als globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft ist es unser Anspruch, vollumfänglich den gesamten Markt und seine Themen abzubilden. Klar gibt es dabei einige Highlights: In der Conference präsentieren wir nicht nur zahlreiche CEOs und CMOs international führender Unternehmen wie Nestlé, Lego, Mondelez, PepsiCo, P&G, Red Bull oder BMW, sondern auch Stars der Digital Economy wie Twitter-CEO Jack Dorsey, Vice-Gründer Shane Smith, Snapchats Chief Strategy Officer Imran Kahn und Facebooks Chief Product Officer Chris Cox. Aber darüber hinaus halten wir mit mehr als 570 Speakern und über 250 Stunden Programm für jeden Besucher interessante Speaker und Themen bereit.

Alle Infos zur Messe finden Sie hier


Weitere Interviews, Tipps und Insiderwissen rund um die dmexco finden Sie auf dieser Themenseite.

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Social Media, Digitalisierung, Internet der Dinge, Werbung, E-Commerce, Mobile Marketing, Dmexco

Aktuell

Meistgelesen